„Helfer auf vier Pfoten”
ist eine Aktion von

ROYAL CANIN Deutschland

Die Hundebesuchsdienste
in Kindereinrichtungen werden organisiert und durchgeführt von


Verband für das Deutsche Hundewesen
Deutscher Verband der Gebrauchshundesportvereine


| Impressum | Disclaimer

Willkommen bei den „Helfern auf vier Pfoten”

Mitmachen Wissenswertes
Die „Helfer auf vier Pfoten” sind Hunde, die mit ihren Besitzern Kinder in Schulen besuchen. Auf unserer Website berichten wir über die Ideen, Projekte und Erfolge unserer Aktion. Jeder ist herzlich eingeladen, unsere Aktion zu unterstützen. Sie ist Treffpunkt für alle, denen das gute Zusammenleben von Mensch und Tier am Herzen liegt.

Hundebesuchsdienste von VDH und DVG sind kostenlos

Klassenlehrer und Erzieher in Kindergärten fragen uns immer wieder, ob der Hundebesuchsdienst etwas kostet. Die Antwort ist erfreulich kurz und klar: Nein, die Hundebesuchsdienste, die VDH und DVG im Rahmen der Aktion „Helfer auf vier Pfoten” anbieten, sind grundsätzlich kostenlos. Keine Kindereinrichtung muss für den Besuch eines Vierbeiners bezahlen, der von diesen beiden Organisationen durchgeführt wird.


Neue Beiträge auf unseren Seiten:


Bio leibhaftig – zwei Helfer-Teams im Scheffelgymnasium, Lahr

Im Biologieunterricht der 5. Klasse von Frau Schütterle wurde nicht nur den Hunden von Helga Eckert und Rudi Gruber auf den Zahn gefühlt, auch die beiden Hundeführer mussten Rede und Antwort stehen. Eine lehrreiche Stunde für alle Beteiligten, vor allem, als es um eben jene Zähne ging …

weiter

Wer’s richtig macht, hat richtig Spaß! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Wölfersheim

Obschon einige der Kinder und sogar eine der Kindergärtnerinnen der Kita Regenbogen zunächst ihre Hemmungen Hunden gegenüber überwinden mussten, ergab sich nach wenigen Übungen das gewohnte Bild eines „Helfer auf vier Pfoten“-Hundebesuchs: Lachende Kinder, eifrige Hunde und zufriedene Hundeführer und Erzieher. Und das Beste: Gelernt wird „ganz nebenbei“ auch noch was.

weiter

Niedlich ja, aber lieb? In Maintal kennt man jetzt den Unterschied

Bei ihren Hundebesuchen treffen die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams immer wieder auf theoretisch gut vorbereitete Klassen. Dass praktische Übungen mit und das nähere Betrachten von Hunden dennoch für entschieden mehr Verständnis sorgt, bewies auch der Besuch zweier Teams aus Hessen an der Erich-Kästner-Schule in Maintal.

weiter

Oh je, da kommt ein Dobermann! Die „Helfer auf vier Pfoten“ aus Hessen zeigten, was zu tun ist.

Schon zum zweiten Mal besuchten die „Helfer auf vier Pfoten“ das Kinderzentrum Frankfurt, um im Rahmen der Herbstferienbetreuung das Zusammenspiel mit Hunden zu üben. Dementsprechend sicher waren viele Kinder schon im Umgang mit Hunden und konnten sogar einem freilaufenden Dobermann im Park die „kalte Schulter“ zeigen.

weiter

Ersteinsatz in Rüsselsheim – ein neues Helfer-Team berichtet

Bereits im Sommer hatte Susanne Klisch mit ihrer Lilli den Eignungstest bestanden und bekam nun endlich die Gelegenheit, ihre ersten Einsatzerfahrungen an der Helen-Keller-Schule zu sammeln. Kein ganz einfach scheinender Auftakt, der sich dann aber als besonders fröhlich entpuppte …

weiter

Schulfrei? Gelernt wurde in Reisbach trotzdem – von unseren Vierbeinern

Da Hundebesuche nicht überall in den Lehrplan passen, werden die „Helfer auf vier Pfoten“ häufig auch von den Ganztags- oder Ferienbetreuungen der Grundschulen eingeladen. So auch in der Grundschule Astrid Lindgren, wo es die Kinder kaum erwarten konnten etwas von den Helfer-Hunden zu lernen. Ein „vielpfötiger“ Einsatz, bei dem auch zwei ganz neue Teams erfolgreich mitwirken konnten.

weiter

Innenminister Stahlknecht lobt die „Helfer auf vier Pfoten“

Holger Stahlknecht hat die Einladung der Helfer-Teams aus Sachsen-Anhalt angenommen und hat bei einem Hundebesuchstermin in Wörmlitz mitgemacht. Während Stahlknecht sich über das ehrenamtliche Engagement der Polizisten freute, hatten die Kinder ihren Spaß an den Übungen mit den Hunden – dem gemeinsamen Nenner, der wieder einmal Groß und Klein zusammenführte.

weiter

Reifeprüfung: 5 neue Teams für Baden-Württemberg

Im „Ländle“ haben unsere fleißigen lokalen Koordinatoren einen Eignungstest für 8 interessierte Mensch-Hund-Teams zu organisieren. Auf Anraten von Dr. Christine Schleicher werden 3 Hundehalter ihren Hunden jedoch noch ein Jahr Zeit geben, bevor es losgeht. Denn auch den Hunden wird bei Hundebesuchen eine gewisse Reife und Gelassenheit abverlangt. Die anderen 5 Teams haben bestanden. Glückwunsch!

weiter

Vier Vierbeiner bei den Tausendfüßlern aus Schwalbach

Nachdem die Kinder des Kindergartens Tausendfüßler bereits fleißig die „12 Goldenen Regeln“ studiert und das Vorbereitungs-Video angesehen hatten, kam endlich der heißersehnte Hundebesuch. Das Ergebnis? Die saarländischen Vierbeiner Ginny, Pebbles, Fee und Bommel sind nun die Vorlage für die St. Martins-Laternen ihrer neuen Fans!

weiter

Mit Regeln und Routine – Helferhündin Luna in Lahr

Hundebesuche als einzelnes Mensch-Hund-Team durchzuführen ist nicht immer einfach. Wo es doch so viele kleine Hände gibt, die streicheln, bürsten und füttern wollen. Für die erfahrene Luna und ihr Herrchen Rudi Gruber war der Besuch in der Kita Max-Planck-Straße aber ein genauso sicherer Spaß wie für die besuchten Kinder.

weiter

Mitgemacht! Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf dem 33. Weltkindertag am Maschsee

Über 7000 Kinder besuchten den Weltkindertag am Maschsee, um dort an kindgerechten pädagogischen Aktionen teilzunehmen. Auch für die 6 „Helfer auf vier Pfoten“-Teams von LOK Brigitte Ollech gab es daher viel zu tun. Man beantwortete alle Fragen zum Thema Hund und übte den korrekten Umgang mit den Vierbeinern. Natürlich waren auch viele Lehrer anwesend, die sich interessiert nach unseren Hundebesuchen erkundigten.

weiter

„Volles Programm“ im Landshuter Raum

Die lokale Koordinatorin Heike Patzlsperger und ihre Teams haben sich in den Ferien wieder einmal besonders engagiert um die daheimgebliebenen Kinder gekümmert. Sie veranstalten eine Rallye, waren Teil einer „Hund und Pferd“-Kennenlernaktion, bildeten eine Bastelgruppe und besuchten noch „mal eben“ die Pestalozzischule in Landshut. Hut ab!

weiter

Wie du mir, so ich dir – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Tennenbronn

Ausgelassen und neugierig reagierten die Teilnehmerkinder des Ferienprogramms in Tennenbronn auf den Hundebesuch von drei Baden-Württemberger Teams aus der Gegend. Was man mit Hunden tun oder lassen sollte, schien den meisten auch schon recht logisch zu sein, sodass man sich viel Zeit zum gemeinsamen Spielen nehmen konnte.

weiter

Chilliger Sommertag im Kindergarten „Sonnenschein“

Trotz gespannter Vorfreude wegen des Hundebesuchs zeigten sich die Kinder in Münchens Kindergarten Sonnenschein von ihrer friedlichen Seite. Was sich auch auf das Benehmen der Besuchshunde Candy und Sammy auswirkte, die selbst die abschließende buchstäbliche Tuchfühlung mit absoluter Gelassenheit aufnahmen.

weiter

Ein letztes Mal zusammen ausfliegen. Die Kindergartenkinder aus Friesenheim auf dem Hundeplatz.

Um ihre gemeinsame Kindergartenzeit mit einem Highlight zu beenden, trafen sich die kleinen „Elefanten“ mit den „Helfern auf vier Pfoten“ auf dem Hundeplatz in Friesenheim. Und damit es mit der Ordnung im neuen Schulranzen klappt, zeigte Sennenhund-Retriever-Mix Jack, wie man als Vierbeiner seine Sachen einsammelt.

weiter

Schön, dass ihr da wart! Ein Dank aus Schwarzach

Aus dem kurzen Bericht einer Erzieherin des Kindergartens in Schwarzach lässt sich Einiges herauslesen: Information, praktische Erfahrung mit Hunden, Spaß und Mut. Das ist es, worauf es unseren Teams bei ihren Besuchen ankommt. Und wie sie vor allem bei den Kindern besonders gut ankommen.

weiter

Klingt nach Spaß! Musikalischer Hundebesuch in der Versaillerstraße in München

Für die altersmäßig recht gemischten Kindergartengemeinschaft ließen sich unsere „Helfer auf vier Pfoten“-Teams etwas Besonderes einfallen: Sie sangen einige der wichtigsten Grundregeln im Umgang mit Hunden mit den Kindern. So konnten sich die Kleinen besonders gut merken, worauf zu achten ist und übten das Gelernte mit großer Umsicht mit den Besuchshunden.

weiter

Alles, was geht – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Garching

Am letzten Tag vor den Ferien – also auf den allerletzten Drücker – konnten die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams rund um Heike Patzlsperger noch einen Besuch im Schulkindergarten organisieren und wurden von den aufgeregten kleinen Gastgebern mit großer Freude empfangen. Leider war das Beisammensein wie so oft allzu schnell vorbei, wie die lokale Koordinatorin berichtet.

weiter

„Jederzeit wieder“! Der Kindergartenbesuch in Diersburg

Beeindruckt und dankbar schildert uns die Leiterin des Martinkindergartens, Beate Brose, ihre Erlebnisse als Beobachterin des Besuchs zweier „Helfer auf vier Pfoten“-Teams im Baden-Württembergischen Diersburg. Denn auch hier bewiesen die Teams, dass gerade Hunde sehr lustige Lehrmeister in Sachen „Respekt“ sein können.

weiter

Elf mal Hund = riesen Freude. Großeinsatz in der Grundschule Lengdorf

In Fußballmannschaftsstärke traten Bayerns „Helfer auf vier Pfoten“-Teams an, um die Zweit- bis Viertklässler der Grundschule Lengdorf zu besuchen. Dass trotzdem alles recht geordnet zuging, haben die Schüler dem Organisationstalent der „lokalen Koordinatorin“, Heike Patzlsperger, zu verdanken. Meint jedenfalls Sammy, der kommunikative Labrador Retriever von Gerhard Schuller …

weiter

Lernen ist gut, begreifen ist besser. Unsere Teams in der Grundschule Grafrath.

Wer glaubt, das Erlernen von Regeln sei eine trockene Angelegenheit, hätte bei dem Hundebesuch an der Grundschule Grafrath dabei sein müssen. Denn durch die Veranschaulichung unserer „12 Goldenen Regeln im Umgang mit Hunden“ mithilfe der Hunde macht den Kindern das Erfassen sehr leicht und sie sind mit großem Eifer dabei.

weiter

Hallo Grundschule – Silke Schlichter und Akira in vertrauter Umgebung.

Es war schon ein außerordentlicher Hundebesuch, den LOK Silke Schlichter und ihre Teamkollegin Monika Müller absolvierten, denn es ging nach 33 Jahren nicht nur zurück in die eigene Grundschule Haigerloh-Gruol, auch die Klassenlehrerin war noch die gleiche. Ein Tag, der alte Erinnerungen weckte und neue hinzufügte …

weiter

Hier ist was los! Schülerbesuch in Friesenheim.

Eigentlich ist ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ in der Schule ja schon spannend genug. Auf einem Hundeplatz gibt es allerdings noch einmal mehr zu sehen und zu erleben – weshalb es für Rudi Gruber und seine Teamkollegen nicht ganz leicht war, die Zweitklässler aus Lahr auch für die letzten Punkte des theoretischen Teils des Besuchs zu interessieren.

weiter

In kleinsten, aber guten Händen: Der Besuch in der Kinderkrippe Altheim

Bei unseren Hundebesuchen kommt es nicht nur aufs Kuscheln und Spielen an. Unser Programm soll immer auch etwas theoretisches Wissen über das Wesen von Hunden und den Umgang mit ihnen vermitteln – weshalb wir unsere Einsätze auch für Kinder ab vier Jahren empfehlen. In Altenheim machten unsere Teams aber eine fröhliche Ausnahme …

weiter

Hart aber fair – Luna beweist Disziplin in der Grundschule Malterdingen

Während die Berner Sennen-Mischling Charleen sich freudig den Streicheleinheiten der Zweitklässler hingibt, muss Golden Retriever Hündin Luna ihr gute Erziehung unter Beweis stellen, indem sie Leckerlis apportiert, ohne sich etwas zu nehmen. Selbstverständlich wurde sie belohnt – und das nicht nur durch den Applaus der Malterdinger Schüler.

weiter

Endlich da! Der erste „Helfer auf vier Pfoten“-Einsatz im Allgäu!

Als Teil des Schulfest-Programms waren auch die bayrischen Teams zu einer Mitmach-Aktion an der Förderschule Mindelheim angereist. Ein schöner Tag mit viel Sonne und Hundekuscheleinheiten, den die Kinder sichtlich genossen. Denn die „bloße Theorie“ kannten sie schon, da es in dieser Schule sogar einen Schulhund gibt.

weiter

Gewusst ? gemacht: Drei „Helfer auf vier Pfoten“-Teams in Moosinning

Gleich in der Nähe ihres Erdinger Zuhauses besuchten Gerhard Schuller und seine Teamkollegen eine zweite Klasse. Nur um festzustellen, dass die Kinder in Sachen Hund bereits ziemlich auf Zack waren. Theoretisch zumindest, denn in der Praxis konnten die Helferhunde Sammy, Pebbles und Jonah ihnen dann doch noch einiges zeigen. Sammy berichtet …

weiter

Alles gut! Vier „Greenhorn-Teams“ erleichtert nach ihrem ersten Einsatz

Insgesamt drei Klassen der Grundschule Kirchheim bei München besuchten vier kürzlich erst getestete Mensch-Hund-Teams aus Bayern. Unter anderem Helfer-„Neuling“ Gerhard Schuller, der gerne zugibt, zunächst etwas nervös gewesen zu sein. Durch den herzlichen Empfang und die Lernbereitschaft der Kinder fiel jegliche Anspannung jedoch schnell von den Teams ab und Kinder wie Helfer fühlten sich pudelwohl und in ihrem Element.

weiter

Jedem seine Geschichte – die „Helfer auf vier Pfoten“ bei den Erstklässlern in Nehren

Hunde sorgen bei Kindern immer für Gesprächsstoff – die eigenen, oder auch fremde Vierbeiner, die man beim Spazierengehen oder Ausflügen getroffen hat. Auch die Erstklässler der Kirschenfeldschule in Nehren hatten viel zu erzählen und sorgten dadurch für eine besonders unterhaltsame Zusammenarbeit, wie Helferin Monika Müller berichtet.

weiter

Land unter! Ihr „Tag des Hundes“ wurde für die Teilnehmer ein Tag, um Danke zu sagen

In unmittelbarer Nähe zu den Überflutungsgebieten sollte der „Tag des Hundes“ im HSV Burg stattfinden. Und man sagte ihn auch ganz bewusst nicht ab, um den Menschen ein bisschen Ablenkung zu bieten. Aber auch, um durch eigene Hilfsinitiativen den Einsatzkräften zu danken und die Flutopfer zu unterstützen. Der „lokale Koordinator“ Thomas Jäger bedankte sich in diesem Rahmen insbesondere bei einem seiner eifrigsten „Helfer auf vier Pfoten“-Teams, Rolf Damczyk und Sonny, für ihre unermüdliche Präsenz und Hilfsbereitschaft..

weiter

Hello again! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Niederaichbach

Aufgrund der guten Erfahrungen, die Lehrerinnen und Erzieherinnen mit den Besuchen der „Helfer auf vier Pfoten“ sammeln, werden sie immer wieder aufs Neue in so manche Kindereinrichtung bestellt. Auch die Kindergartenkinder in Nierderaichbach waren bestens vorbereitet und selbst jene, die anfänglich etwas zurückhaltender waren, tauten schnell auf und genossen das Zusammensein mit den Hunden der bayrischen Helfer-Teams.

weiter

Mein erster Messeeinsatz – die „Neuen“ im Ehrenring der CACIB Neumünster

Das „Helfer auf vier Pfoten“-Programm auf einer Messe umzusetzen ist immer noch ein bisschen anders, als im kleinen Kreis einer Schulklasse oder Kindergartengruppe. Der Besucherstrom sorgt für Unruhe, es gibt unterschiedlich gut vorbereitete kleine Teilnehmer und noch dazu ein Publikum! Dem aber selbst die Hunde mit äußerster Gelassenheit begegneten, wie Helfer-„Neuling“ Nicole Eick berichtet …

weiter

Hurra, wieder da! Fröhliches Wiedersehen in der Grundschule Berg

Nach dem beeindruckenden Besuch der jüngeren Jahrgänge, wollten auch die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Berg nicht mehr nur zuschauen, sondern selbst den korrekten Umgang mit den Helferhunden üben. Ein lehrreiches und herzliches Zusammentreffen für alle Beteiligten.

weiter

Kein Minister? Kein Problem für die „Helfer auf vier Pfoten“ bei ihrem Besuch in Burgstall

Wenn es darum geht, Kindern den Umgang und das Wesen von Hunden zu vermitteln, lassen sich unsere Helfer durch nichts irritieren. Das bewies auch LOK Thomas Jäger, der sich so auf das Zusammenspiel mit den Schülern konzentrierte, dass weder die Absage des Innenministers noch die Zusage der lokalen Presse ihn beeindruckten. Die Kinder natürlich auch nicht, die hatten nur Augen für Rottweiler Spike und die kleine Fini …

weiter

Perfekt erfasst – die „Helfer auf vier Pfoten“ im evangelischen Kindergarten in Kippenheimweiler

Trotz einer überraschend knapp gewordenen Vorbereitungszeit wurden Rudi Gruber und seine Teamkollegin Helga Eckert von sehr gut informierten und aufgeweckten Kindergartenkindern empfangen. Auch anfängliche Unsicherheiten bei der Annäherung an die Hunde waren schnell vergessen …

weiter

Stark und stärker: Erfahrene und neue „Helfer auf vier Pfoten“-Teams besuchen die Haldenberger Schule

Nach den ersten Besuchen im Februar waren auch andere Schüler und Klassenlehrer neugierig geworden und so besuchten LOK Heike Patzlsperger und ihre Kollegen drei weitere Klassen der Münchner Grundschule. Mit dabei: Drei frisch getestete Mensch-Hund-Teams, die ihre ersten Erfahrungen mit den ebenso lernwilligen wie quirligen Kindern machen konnten.

weiter

Nur keine Angst! Die „Helfer auf vier Pfoten“ im Kindergarten Karpfenstraße

Wenn man weiß, wie man mit einem Hund umgeht, muss man auch keine Angst davor haben, dass der Vierbeiner etwas Unvorhergesehenes tut. Wie die Münchner Teams der „Helfer auf vier Pfoten“ den Erziehern, den Kindern und sogar den Eltern zu dieser Erkenntnis verhalfen, erläutert LOK Heike Patzlsperger in ihrem Bericht.

weiter

Einleuchtend: Cara, Donna und ihre Hundeführerinnen zu Besuch in Salzstetten

Blinkende Sonnensterne? Bei genauerem Hinschnuppern entdeckte Conny Schwesingers Berner Sennenhündin Cara, dass es sich bei den besuchten Sternschnuppen in Salzstetten um etwas noch viel netteres handelte: Lecker nach Wurstbroten riechende und hellwache Kindergartenkinder, die beim Anblick der Hunde aber durchaus strahlten.

weiter

Laufen aus Liebe? Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf dem Dogwalk in München.

Die Tiertafel Deutschland e.V. sammelt Sach- und Geldspenden, Tiernahrung und Tierbedarf von regionalen Gönnern ein, um Tierhalter mit Dingen zu versorgen, die sie sich sonst kaum leisten könnten. Zur Bekanntmachung der Tafel veranstaltete die Münchner Niederlassung der Organisation einen Dogwalk, an dem sich auch unsere Helfer beteiligten, um weitere Spenden zu erlaufen …

weiter

Infoveranstaltung für interessierte Hundehalter in Sachsen Anhalt!

Am 23.06.2013, von 15.00 bis 18.00 Uhr, laden LOK Thomas Jäger und LOK Simone Kießling Hundehalter, die sich näher mit dem Thema Hundebesuch vertraut machen möchten, zu einem Treffen auf dem Gelände des HSV Schwedenstadt Lützen ein. Erste Informationen hierzu gab es allerdings schon auf dem Tag der offenen Tür des Vereins am 28. April …

weiter

Altersgerecht üben – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Kindergarten am Haidgraben

Bei ihrem Hundebesuch in dem Ottobrunner Kindergarten konnten die Helferteams um LOK Heike Patzlsperger die Kindergruppen ausnahmsweise selbst bestimmen und nach Alter ordnen. Ein guter Gedanke, denn so konnten selbst die 3- bis 4-Jährigen auf ihre Art und Weise lernen mit den Hunden korrekt umzugehen.

weiter

Aufgepasst! Caspar & Co. bei den Schillerschülern in Spaichingen

In der Schillerschule bereiteten Helferhund Caspar und seine Teamkollegen den Fünftklässlern ein paar spannende Stunden und zeigten anhand ihrer Reaktionen, wie wichtig es ist, selbstbewusst und konzentriert mit ihnen umzugehen. Denn sonst hören sie einfach nicht hin! Andererseits würden es die Kinder ja auch nicht anders machen …

weiter

Willkommen in der Schulfamilie! Die „Helfer auf vier Pfoten“-Besuche an der Grundschule Oberföhring

Ein bisschen mehr Zeit gaben sich Heike Patzlsperger und ihre Teams, als sie die Grundschule besuchten. Schließlich sollten gleich alle vier zweiten Klassen von den Hundebesuchen profitieren. Was dann auch geschah, denn die Helfer konnten mit jeder Stunde beobachten, wie viel sicherer die Kinder im Umgang mit den Hunden wurden!

weiter

Aufgeweckt: Die „Helfer auf vier Pfoten“ im „Morgenmuffel“-Schülerradio der OGS Heiligenhaus

Die Ganztagsbetreuung der Grundschule in Overath bietet ihren Schülern zahlreiche AGs an, unter anderem eine vierwöchige Hunde-AG unter Leitung von Helferin Birgit Tuchscherer. Teilgenommen haben hier auch zwei Mädchen der Radio AG der Schule, die nach einem Interview mit der Helferin und anderen Teilnehmern der Gruppe einen interessanten Radiobeitrag erstellten.

weiter

Volles Programm auf der TIERWELT Messe Magdeburg

Ebenso zufrieden wie erschöpft berichtete uns LOK Thomas Jaeger von den vielfältigen Erlebnissen der Sachsen-Anhalter Teams bei ihren Messeauftritten und am „Helfer auf vier Pfoten“-Stand. Allerdings wussten unsere Akteure diesmal ziemlich genau, was auf sie zukommt, da es so einige Voranmeldungen gab …

weiter

Danke, „Helfer auf vier Pfoten“! Gelungener Messeauftritt in München

Auf der Heimtiermesse in der Zenithhalle in München trafen Heike Patzlsperger und ihre Teams nicht nur auf begeisterte Kinder, die die Vorführungen und den Stand besuchten und sich kaum von den Helfer-Hunden lösen mochten. Auch viele interessierte Erwachsene waren vor Ort, verfolgten die Auftritte und informierten sich über das Engagement und die Ziele der Aktion.

weiter

Endlich wieder da! Die „Helfer auf vier Pfoten“ beim zweiten Besuch in St. Georgen

Wie der Zufall es wollte, traten die „Helfer auf vier Pfoten“ bei ihrem diesjährigen Besuch in der Rupertsbergschule mit drei Hunden auf, deren Rassen speziell zur Entenjagd gezüchtet wurden: Sie haben Schwimmhäute! Das und mehr bestaunten die Schüler mit großer Aufmerksamkeit, wie Hannelore Reichmann zufrieden beschreibt …

weiter

Mach‘s gut, Helloween – ein Abschiedsgruß der beliebten Helfer-Hündin

Mit einem Rückblick auf ihre 4,5 Jahre als „Helfer auf vier Pfoten“ bedanken sich Helge Weiss und seine Golden Retriever-Hündin Helloween bei den Einsatz-Kollegen aus Baden-Württemberg und den anderen Unterstützern der Aktion. Auch wir als Initiatoren sind den beiden zu größtem Dank verpflichtet und erinnern uns gerne an die tolle Zusammenarbeit und hoffen auf ein Wiedersehen!

weiter

Eltern und Lehrer danken – die Bayern-Teams an der Grundschulde Haldenberg

Die Besuche der Helfer-Teams an der Grundschule Haldenberg sorgten auch daheim bei den Schülern für viel Gesprächsstoff, sodass sich die Eltern gemeinsam mit der Lehrerin der besuchten Schulklasse sogar schriftlich bedankten und etwas spenden wollten. Ein Angebot, welches LOK Heike Patzlsperger zwar nicht annahm, das aber zeigt, wie beeindruckt nicht nur die Kinder von unserer Aktion sind.

weiter

Ehrentafel als „Ausgewählter Ort 2012“ von Ministerin Svenja Schulze verliehen

Jetzt ist es offiziell: Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, ehrte die Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ bei einem Empfang in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Erich Ströbel, Aktionsleiter der „Helfer auf vier Pfoten“ bei ROYAL CANIN nahm den Preis im Namen aller „Helfer auf vier Pfoten“ in Düsseldorf entgegen.

weiter

Aus laut wird leise – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Konstanz

Rücksichtnahme auf die Eigenschaften von Hunden ist einer der Kerninhalte der Lehren der „Helfer auf vier Pfoten“. Dass Hunde besonders gut hören, nahmen die aufgeregten Schüler der Gebhard Grundschule dann auch sofort auf und überraschten Diana Scherer und ihre Teamkollegin Anette Wursthorn damit, wie ruhig und aufmerksam sie dem anschaulichen Unterricht folgen können.

weiter

Hunde überzeugen von sich selbst – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Moosach

Manchmal bleiben ängstlichere Kinder trotz allen guten Zuredens lieber auf Abstand, wenn die „Helfer auf vier Pfoten“ kommen. Wie die Hunde selbst dabei helfen, einem Kind den Kontakt zu erleichtern, berichtet LOK Heike Patzlsperger am Beispiel des Besuchs in der Grundschule Amphionpark in München.

weiter

Toni tanzt nach keiner Pfeife – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Oberbrechen

Der als Helferhund beliebte Mops Toni weiß, wie man Kinder für sich gewinnt. Nämlich indem man – genau wie Kinder es tun – mal was anders macht, als geplant. Das Gelächter der Schüler der GS Oberbrechen war ansteckend, wie Helferin Elke Neugebauer berichtet.

weiter

Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf Wanderschaft zugunsten des Kinderhospiz Magdeburg

Auch von dem plötzlichen Wintereinbruch ließen sich die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams aus Sachsen-Anhalt nicht abschrecken, als man in Magdeburg zu einer Winterwanderung aufrief, um Geld für das Kinderhospiz zu sammeln. Auch andere Hundefreunde schlossen sich an, sodass den Wanderern trotz der Kälte recht warm ums Herz wurde, wie LOK Thomas Jaeger berichtet.

weiter

Darcys erster Tag– die „Helfer auf vier Pfoten“ im Gymnasium St. Georgen

Die clevere Golden Retriever-Hündin Darcy ließ sich bei ihrem ersten Hundebesuch zwar hin und wieder ein wenig bitten, hatte dabei aber ebenso viel Spaß wie ihr Frauchen Annette Wursthorn. Dass Hunde durchaus ihren eigenen Willen haben, und ihn auch durchsetzen können, beweist ihr Bericht aus Hundesicht.

weiter

Wir trauern um LOK Rita Blessing-Großholz

Unsere engagierte und jederzeit kämpferische LOK-Kollegin Rita Blessing-Großholz aus Baden-Württemberg hat sich nach langjähriger Krankheit viel zu früh von ihren Lieben und ihren Mitstreitern bei den „Helfern auf vier Pfoten“ verabschieden müssen. Unser Mitgefühl gilt insbesondere ihrer Familie und den Nächststehenden. Aber auch wir werden unsere stets optimistische und energiegeladene lokale Koordinatorin und Freundin sehr vermissen.

Erich Ströbel, ROYAL CANIN
Susanne Hoffmann, SHP Kommunikation


Anfassen erlaubt! Die „Helfer auf vier Pfoten“-Hunde als magischer Anziehungspunkt auf der CACIB.

Weil ein Helferteam vor Ort seinen Einsatz auf der CACIB in Kassel nicht wahrmachen konnte, kam die lokale Koordinatorin Heike Patzlsperger extra aus Bayern angereist, um einzuspringen. Gut so, denn es ging sehr lebhaft zu auf dem „Helfer auf vier Pfoten“-Stand und es hat sich daher gelohnt, mit der vollzähligen Mannschaft anzutreten.

weiter

Mehr Akteure, mehr Action – gelungener Eignungstest in Rheinland-Pfalz

Mit der Unterstützung ihres LOK-Kollegen Manfred Hoeppner organisierte LOK Simone Göbelsmann einen Test bei den Hundefreunden Niederndorf. Mit Erfolg, denn ab sofort kann sie auf 7 neue Teams für ihre Einsätze zählen. Und auch die Gevelsberger bekommen Verstärkung.

weiter

Aus Freude am Helfen – die bayerischen Teams überraschen ein Kinderheim

Dass unsere Helfer ein besonders großes Herz für Kinder haben, müssen sie als Hundebesuchsteams eigentlich nicht noch zusätzlich unter Beweis stellen. Dennoch sammelten die lokale Koordinatorin Heike Patzlsperger und ihre Teamkolleginnen, um dem Kinderheim in Landshut einen Nikolaus-Besuch inklusive Geschenk zu ermöglichen.

weiter

Wie viel Wolf steckt noch im Hund? Die „Helfer auf vier Pfoten“ klären auf

Wenn unsere Helferteams eine Schulklasse oder einen Kindergartengruppe besuchen, gibt es immer viele Fragen, die die Kinder für sie vorbereitet haben. In der Rupertsbergschule wollte man dem Thema Hund und Wolf auf den Grund gehen und machte sich auf die Suche nach Gemeinsamkeiten.

weiter

Ein Kindergartenhund? Überraschte „Helfer auf vier Pfoten“ im Kindergarten Falkensteinweg

Die Kindergartenkinder im Falkensteinweg waren ganz besonders gut vorbereitet auf den Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ und schienen ungewöhnlich viel zu wissen. Kein Wunder, denn hier kennt man sich dank des Kindergartenhundes Muffin schon recht gut aus! LOK Heike Patzlsperger zeigt sich beeindruckt …

weiter

Beeindruckend: ein Wiedersehen im Park

Bei einem Spaziergang war unsere lokale Koordinatorin aus Bayern, Simone Patzlsperger, auf eine Gruppe Kinder gestoßen, die sie bereits von einem Hundebesuch kannte. Was trotz ihres zunächst wilden Spiels geschah, hat selbst die erfahrene Hundeführerin überrascht …

weiter

Geschafft: erfolgreicher Testmarathon für „Helfer auf vier Pfoten“ aus Sachsen-Anhalt

Gleich neun neue Teams konnten Thomas Jäger und seine neue LOK-Kollegin Simone Kießling für die „Helfer auf vier Pfoten“ gewinnen. Wir danken für die tolle Unterstützung und wünschen viel Freude an den gemeinsamen Einsätzen!

weiter

So macht Lernen Spaß! Drei Helferteams zu Besuch in Siershahn

Da das Thema „Hund“ in vielen Lehrplänen vorkommt, werden die „Helfer auf vier Pfoten“ gerne von den Lehrer(inne)n eingeladen, um den Unterrichtsstoff zu veranschaulichen. Unsere Teams aus Rheinland-Pfalz konnten bei ihrem Besuch in der Berggartenschule wieder einmal viele offene Fragen beantworten und den Kindern die Vorteile des Zusammenseins mit Hunden vor Augen führen.

weiter

Toni mopst Kinderherzen. Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Ransbach-Baumbach

Mops Toni und seine zwei- und vierbeinigen Helfer-Kollegen besuchten den Kindergarten St. Markus, um den richtigen Umgang mit Hunden zu demonstrieren. Vor allem die ängstlicheren Kinder ließen sich gerne mit Toni ein. Kein Wunder, er war ja auch der Kleinste von allen …

weiter

Erschöpft, aber zufrieden – die „Die Helfer auf vier Pfoten“ nach ihrem Auftritt auf der CACIB in Rostock

Messen wie die Rassehundeausstellung 2012 in Rostock sind für die „Helfer auf vier Pfoten“ immer eine besonders große Herausforderung. Denn wo viele Besucher sind, gibt es auch viel Bewegung, viele interessierte Hundehalter und viele neugierige Kinder, die etwas über den richtigen Umgang mit Hunden erfahren wollen. Aber genau das ist es, weshalb wir sie so gerne besuchen!

weiter

Herzlich willkommen! 12 neue Teams bestehen den Eignungstest in Gevelsberg

Trotz angeschlagener Gesundheit ließ es sich die in Sachen Eignungstest bereits sehr erfahrene Tierärztin Dr. Christine Schleicher nicht nehmen, die neuen Anwärter für die „Helfer auf vier Pfoten“ zu testen. Glückwunsch, denn alle 12 Mensch-Hund-Teams bewiesen die für Hundebesuche notwendigen Eigenschaften und werden unsere rührigen Teams aus Nordrhein-Westfalen ab sofort unterstützen.

weiter

Lernen macht Laune – lustiger Helferbesuch in Garching

Nach einem überzeugenden Besuch der Münchner Teams auf dem Lehrertag in Garching, waren LOK Heike Patzlsperger und ihre Helfer zunächst im Kindergarten St. Franziska-Romana, um den Kindern dort etwas über das korrekte Verhalten Hunden gegenüber zu vermitteln. Ein großer Spaß, auch für die eingangs etwas vorsichtigeren Kinder …

weiter

Glenmore goes America – die „Helfer auf vier Pfoten“ zu Besuch in Olympia, Washington

Hunde sind natürlich auch in den Vereinigten Staaten beliebte Begleiter des Menschen. Hundebesuche wie die der „Helfer auf vier Pfoten“ waren den Pädagogen der “Westside Cooperative Preschool” dennoch neu und so wurde das deutsche Helferteam Andrea Manthey und Glenmore auch von den Erwachsenen mit großem Interesse empfangen.

weiter

Immer auf Trab – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Galopprennbahn in Köln

Zum ersten Mal fand auf der Pferderennbahn in Weidenpesch eine Hundeveranstaltung – die DOG COLOGNE – statt. Dankbar für diese neue Möglichkeit, die Aktion unter Hundebesitzern bekannt zu machen, traten die „Helfer auf vier Pfoten“ im Ehrenring auf und nutzten jede Gelegenheit zum Gespräch mit potenziellen neuen Teams …

weiter

Unterwegs für einen guten Zweck – die „Helfer auf vier Pfoten“ beim DOG WALK 2012 der Tiertafel Magdeburg

Ebenso wie die „Helfer auf vier Pfoten“ setzt sich die Tiertafel Deutschland für die artgerechte Haltung von Tieren ein – sowohl was die Ernährung, als auch was den Umgang betrifft. Beim Sponsorenlauf der Magdeburger Ausgabestelle beteiligten sich deshalb auch einige Helferteams aus Sachsen-Anhalt und nutzten die Gelegenheit für unsere Aktion zu werben.

weiter

Gaaaanz vorsichtig – die „Helfer auf vier Pfoten“ bei der Schulkindbetreuung in Kehl-Kork

So manches Kind muss selbst bei unseren gut geschulten Besuchshunden allen Mut zusammen nehmen, um sie zu streicheln oder zu füttern. Wie erstaunlich schnell sich das zwiespältige Verhältnis zu Hunden mithilfe der richtigen Anleitung ändern kann, zeigt der Besuch von Rudi Gruber und seinen Kollegen in Kehl.

weiter

Lernen zum Anfassen – Lilli und Hansi in Berlin-Hermsdorf

Fairness und Zusammenhalt sind an der Richard-Keller-Schule wichtige Grundlagen des Miteinanders von Schülern und Lehrern. Dass man auch mit Hunden unter diesen Vorraussetzungen am besten auskommt, verdeutlichte Helferin Melanie Freitag mithilfe ihrer beiden Vierbeiner Lilli und Hansi bei ihrem Besuch.

weiter

Im Hundeverein Königsheim ging‘s um die Wurst

Wettrennen, Tunnelkriechen, Bällchen suchen … beim Besuch von Silke Schlichter, Helge Weiss und Hannelore Reichmann konnten die Kinder der Ferienbetreuung im Hundeverein einiges mit den Helfer-Hunden erleben. Sicher hätten sie gerne auch ihre Abendessens-Würstchen mit ihnen geteilt. Aber leider ist so was nur etwas für Menschen …

weiter

Platz 4 von „365 ausgewählten Orten im Land der Ideen 2012“

Was für ein Erfolg! Dank Ihres fleißigen Online-Votings haben es die „Helfer auf vier Pfoten“ auf Platz 4 von 365 Mitbewerbern um die Auszeichnung zum Publikumssieger geschafft. Wir freuen uns im Namen aller engagierten Mitstreiter über dies tolle Ergebnis!

weiter

Der Pokal ist unser! Die Preisverleihung als „ausgewählter Ort im Land der Ideen“

Fröhlich-festlich ging es zu auf der Preisverleihung im Kastanienhof, Köln. Denn die eigentliche Preisübergabe war nur ein Programmpunkt bei dem bunten Zusammentreffen von Helfern, Hunden, Kindern und den Vertretern der Aktion aufseiten des Sponsors ROYAL CANIN. Nicht zu vergessen die Moderatorin Diana Eichhorn, die Repräsentanten der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und diverse namhafte Gäste …

weiter

Immer der Größe nach bitte! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Bruderhaus Diakonie

Wie gut, dass die Baden-Württemberger Helferteams so zahlreich in der Bruderhaus Diakonie erschienen sind, denn Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren warteten auf sie. Die Ehrenamtler teilten die begeisterten Kinderschar einfach nach Größe zu: Die älteren Kinder übten mit der großen Tina und der Briard Hündin Wanda, die Kleinsten blieben bei den Tibet Terriern Da-chu und Nima Car-wa und Hundekollegin Kyra.

weiter

Retter und Helfer – und alles auf vier Pfoten! Ein gelungener Besuch in Neubiberg

Gleich doppeltes Besucherglück hatten die Kinder und Jugendlichen im "Traumhaus" in Neubiberg, denn noch bevor sie mit den „Helfern auf vier Pfoten“ auf Tuchfühlung gehen konnten, zeigte die Rettungshundestaffel Oberbayern, zu was sie alles in der Lage waren. Eine beeindruckende Vorstellung – sowohl für die Kinder als auch für die Helferteams.

weiter

Nähe tut jedem gut – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Wohnheim KFB Bodelshausen

Nicht nur Kinder profitieren von der unvoreingenommenen Zuneigung von Hunden, auch behinderte Menschen genießen das Gefühl, akzeptiert zu werden und Liebe in Form von Streicheleinheiten geben zu können. Die Golden Retriever Hündin „Helloween“ und ihre vierbeinigen Teamkollegen begeisterten die Bewohner des KFB Bodelshausen mit stoischer Ruhe und viel tierischem Humor.

weiter

Schattenspiele – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Waldkindergarten Wichtelmäuse

Heiß war‘s beim Besuch der Wichtelmäuse in München: Die Sonne schien, die Kinder strahlten und man ging voller Energie daran, mit den Besuchshunden der Helferinnen Heike Patzlsperger und Susanne Schmidt den Umgang mit Hunden zu üben. Schnell machte die anfängliche Unruhe aber der Erkenntnis Platz, dass ein kühler Kopf dabei eine große Rolle spielt.

weiter

Mit Geduld und Spucke – die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Grundschule Wörth

Natürlich erleben die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams bei ihren Einsätzen immer wieder, mit welch überschwänglicher Freude die Kinder ihre vierbeinigen Besucher begrüßen. Umso erstaunlicher ist es, dass sie binnen kürzester Zeit begreifen, dass man mit Hunden am besten zurechtkommt, wenn man besonnen mit ihnen umgeht. Auch LOK Heike Patzlsperger kann dies bestätigen …

weiter

Wo wir sind, scheint die Sonne! Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Bavaria Dog 2012

Trotz mehr als durchwachsenem Wetter tummelten sich viele kleine und große Besucher in Münchens Olympiapark, um die Auftritte von Hunden mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten zu bestaunen. Mit den bayrischen „Helfer auf vier Pfoten“-Teams kam dann auch die Sonne heraus und man übte den korrekten Umgang mit Hunden mit den begeisterten Kindern.

weiter

Auf die Plätze, fertig, Spaß! Drei Helferteams in Augsburg.

Die Region Augsburg ist Neuland für die „Helfer auf vier Pfoten“ – die besuchte Grundschule Neuland für Hunde, denn die sind dort verboten. Eigentlich, denn am Ende eines aufregenden Hundebesuchstags waren nicht nur die Kinder begeistert, auch die Lehrer werden unsere Teams sicher gerne noch einmal sehen wollen, wie unsere lokale Koordinatorin Heike Patzlsperger berichtet …

weiter

Premiere! Cara und Kyra in der Karl-Georg-Haldenwang-Schule in Münsingen

Während Berner Sennhündin Cara schon ein „alter Hase“ ist, was Hundebesuche angeht, machte ¬ Australian Shepherd-Hündin Kyra ihren Antrittsbesuch bei den zwar aufgeregten aber sehr liebevollen Schülern der KGH. Für die Hunde bedeutete dies besonders viele Streicheleinheiten und 12 neue Fans mit einem Rutsch, wie Cara erzählt …

weiter

Ton ab! Die „Helfer auf vier Pfoten“ und der SWR 4 in Wachendorfn

Etwas nervös waren die Helfer-Teams rund um LOK Silke Schlichter schon, als es mit dem SWR 4 Reporter zum Kindergarten ging. Aber sowohl Kinder als auch Hunde zeigten sich sehr gelassen bei den Tonaufnahmen – schließlich waren beide Seiten bestens vorbereitet und ließen sich durch nichts von ihrem Vergnügen aneinander abhalten.

weiter

Heiß geliebt – die „Helfer auf vier Pfoten“ in München-Bogenhausen

Mit großem Spaß spielten die Drittklässler der Grundschule Regina Ullmann trotz großer Hitze die „12 Goldenen Regeln“ der „Helfer auf vier Pfoten“ durch und ahmten das Verhalten von Hunden nach. Dass die Vierbeiner wirklich gute Freunde und tolle Spielgefährten sind, konnten die Schüler dann bei den gemeinsamen Übungen auf dem Schulhof erleben.

weiter

Auf geht’s! Vier Helferteams in der Kita St. Nikolaus!

Wenn Helferin Andrea Manthey ihren Holländischen Schäferhund zur Arbeit ruft, dann ist das Vergnügen auch nicht weit. Denn die speziell für den Einsatz geprüften „Helfer auf vier Pfoten“-Hunde müssen bei Hundebesuchen zwar Geduld und Gehorsam mitbringen, werden aber mit vielen Streicheleinheiten von den Kindern und artgerechten gemeinsamen Spielen belohnt. Ein großer Spaß, auch in Ichenheim …

weiter

Wie sag ich’s meinem Hund? 18 Zweitklässler aus Lahr wissen ab sofort Bescheid!

Gerade in den zweiten Grundschulklassen ist ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ sehr beliebt, da das Thema Hunde bzw. Haustiere auf dem Lehrplan steht. Zur Freude der Grundschule Langwinkel konnten die Schüler die Hundebesuchsteams sogar auf einem Hundeplatz erleben. Ein buchstäblich bewegendes Erlebnis, wie Helferin Andrea Manthey berichtet …

weiter

Bitte wählen!

Machen Sie die „Helfer auf vier Pfoten“ zum Publikumssieger der „365 Orte im Land der Ideen 2012“ Ab dem 01. bis zum 31 Juli können Sie täglich für unsere „Helfer auf vier Pfoten“-Teams abstimmen.

weiter

Abgedreht!!! Telegener Einsatz der „Helfer auf vier Pfoten“ aus Sachsen-Anhalt

Am 07.06.2012 konnten sich die Erstklässler der Grundschule „Am Prinzeßchen“ in Barby im Fernsehen bewundern. Denn LOK Thomas Jäger und seine Helfer-Kollegen Rolf Damczyk und Susann Koch brachten ein MDR Team mit, das den Hundebesuch für die Sendung „Dabei ab zwei“ aufnehmen wollte.

weiter

Auf Schnupperkurs – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Kindergarten Niederaichbach

Wie wichtig die ersten Momente des Kennenlernens zwischen Mensch und Hund sind, zeigten die drei Besuchshunde der Teams von LOK Heike Patzlsperger den Vorschulkindern in Niederaichbach, indem sie die Zweibeiner zunächst ausgiebig beschnupperten. Hat man erst mal Bekanntschaft geschlossen, macht das gemeinsame Spielen und Üben besonders viel Spaß!

weiter

Helfer aller Klassen – Großeinsatz in München-Waldperlach

Ein großartiges Dankeschön erhielten die 13 „Helfer auf vier Pfoten“-Teams nicht nur von den Lehrern der Grundschule an der Gänseliesel. Insbesondere die Kinder waren mit ganzem Herzen bei der Sache und wollten sich gar nicht mehr von den vielen neuen Hundefreunden trennen, als die Besuchswoche vorbei war. Ihre Bilder sprechen Bände …

weiter

Bitte recht freundlich – Ingolstädter „Helfer auf vier Pfoten“ besuchen die Grundschule Haunwöhr

In Begleitung eines Journalisten des Donaukurier besuchten Renate Rottenfußer und ihre Helfer-Kollegin Vera Weidemann die Grundschule Ingolstadt Haunwöhr, um den Schülern den korrekten Umgang mit Hunden zu veranschaulichen. Von dem erschienenen Presseartikel erhofft sich die „lokale Koordinatorin“ nicht nur mehr Bekanntheit für die Aktion, sondern auch die Verstärkung ihres Teams durch interessierte Hundehalter.
Foto: Strisch

weiter

Neue LOKs für Baden-Württemberg

Die Arbeit unserer „lokalen Koordinatoren“ spielt eine entscheidende Rolle bei dem Erfolg der „Helfer auf vier Pfoten“. Sie nehmen die Anträge entgegen, organisieren und koordinieren die Besuche u.v.m. Da diese Aufgaben sehr viel Zeit kosten, müssen sich Helge Weiß und Andrea Manthey leider als LOKs verabschieden – glücklicherweise nicht, ohne für Nachfolger gesorgt zu haben …
weiter

Lernen muss jeder! Friesenheimer Schüler auf dem Hundeplatz.

Der grundsätzliche Respekt vor dem Wesen und der Stellung des anderen will von Kindern, wie von Hunden gleichermaßen gelernt sein. Die „Helfer auf vier Pfoten“-Hunde haben ihren „Schulabschluss“ natürlich längst bestanden, aber das gemeinsame Training mit den Grundschülern der Grundschulen Heiligenzell und Schuttern war dennoch ein großer Spaß, wie Helferin Andrea Manthey berichtet …
weiter

Muckis und Köpfchen: die „Helfer auf vier Pfoten“ im integrativen Sportkindergarten Freiburg

Im Kindergarten der Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V geht es zumeist recht sportlich zu. Aber dass selbst die kleineren Kinder auch lernbegeistert sind, bewiesen sie beim Besprechen der „12 Goldenen Regeln im Umgang mit dem Hund“. Das Spielen mit Berner Sennenhund Nemo und Australian Shepherd Chinok brachte dann dennoch den sportlichen Ausgleich.
weiter

Ein Hoch auf die Achtung! Zwei „Helfer auf vier Pfoten“-Teams in Hochdorf

Die gegenseitige Wertschätzung liegt der integrativen Mühlmattenschule besonders am Herzen. Ein Besuch der Helferinnen Sandra Perrin und Sylvia Kümmerle mit ihren Hunden kam da gerade recht! Denn es ist erwiesen, dass der durch den Hundebesuch erlernte Respekt vor dem Vierbeiner von Kindern instinktiv auch auf ihre Mitmenschen übertragen wird.
weiter

Endlich da: Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Münchens Naturkindergarten an der Isar

An der Isar in München genießen täglich viele Menschen eine Atempause. Aber besonders fröhlich ging es eines Freitags auf der Insel am Gasteig zu, als Heike Patzlsperger und ihre Team-Kolleginnen mit den Kindern des Naturkindergartens Haidhausen und den „Helfer auf vier Pfoten“-Hunden unterwegs war, um den Umgang mit Hunden zu üben.
weiter

Wer traut sich was? Die „Helfer auf vier Pfoten“ im Heilpädagogischen Hort Freiburg

Rudi Gruber und Team-Kollegin Andrea Branner waren wieder einmal mit einigen Hortkindern aus Freiburg im Wald unterwegs, um ihnen den Umgang mit Hunden näher zu bringen. Dass auch die Mädchen alles mutig mitmachten, erstaunte selbst Golden Retriever Luna, wie sie hier erzählt …
weiter

Wir sehen uns wieder! Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Heimtiermesse in Magdeburg

Zum ersten Mal waren die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams rund um LOK Thomas Jäger auf der TIERWELT aktiv und sorgten auf der Aktionsfläche für starken Andrang. Auch am Infostand interessierten sich kleine und große Hundefreunde für die Aktion und verließen den Stand mit dem Versprechen auf einen baldigen Hundebesuch in ihren Taschen.
weiter

Neue „Helfer auf vier Pfoten“ für Sachsen-Anhalt: der Eignungstest im HSV Burg

Unserem umtriebigen LOK Thomas Jäger ist es erfreulicherweise gelungen, viele seiner Hundesportfreunde für die „Helfer auf vier Pfoten“ zu begeistern. Nun haben sie sich dem Eignungs- und Verhaltenstest gestellt. Ein aufregendes Ereignis – auch für den Organisator selbst, der zum ersten Mal diese Aufgabe übernommen hat.
weiter

Hundeplatz statt Klassenzimmer – ein einmaliges Erlebnis für die Grundschüler aus Friesenheim

Eine ganz besondere Art der Begegnung mit dem Hund haben sich Rita Blessing-Großholz und Rudi Gruber für die Grundschüler aus Friesenheim einfallen lassen: Auf dem Hundesportplatz durften sie nicht nur den richtigen Umgang mit den Helfer-Hunden Luna und Anjo üben, sondern auch bei der Unterrichtsstunde der Welpen und Junghunde zuschauen.
weiter

Fragen, lernen, ausprobieren – Luna und Glenmore in den Händen der Kindergartenkinder in Nonnenweier

Viele Kinder haben schon vor dem Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ eine recht gute Einschätzung vom richtigen Umgang mit Hunden und wissen, dass Vorsicht geboten ist. Worauf man genau achten sollte und warum, erfuhren die Kinder des Kindergartens Oberau von den Helfern Andrea Manthey und Rudi Gruber und ihren Hunden Luna und Glenmore.
weiter

Auf Schnupperkurs – Maya und Luna unterwegs mit den Kindern des Kiga St. Raphael

Draußen ist es immer noch am schönsten. Eine Meinung, die Kinder und Hunde durchaus teilen, weshalb sich unsere Helfer Ria Burkart und Rudi Gruber mit den Lahrer Kindergartenkindern des Kiga St. Raphael zu einem gemeinsamen Spaziergang aufmachten. Ihre Hunde Maya und Luna erwiesen sich dabei als echte Spürnasen …
weiter

Lernen, lachen, Spiele machen – die „Helfer auf vier Pfoten“ begeistern in Dernbach

Es lag bestimmt nicht am Wetter, dass die Zweitklässler der Pfarrer Giesendorf Schule in Dernbach so vergnügt durch die Gänge tobten. Denn sie waren nicht allein! Die Rheinland-Pfälzer Helfer-Teams haben gleich 6 Hunde mitgebracht, mit denen die Schüler aufgrund des Regens in den Gängen und im Klassenzimmer spielten und die Verhaltensregeln übten.
weiter

Alle da? Alles klar! Großeinsatz der „Helfer auf vier Pfoten“ in Ismaning

Wenn schon, denn schon, dachte sich die Direktorin der Grundschule Camerloher Straße und bat die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams unter Leitung von Heike Patzlsperger um einen Besuch aller Klassen. 210 Kinder! Ein Großeinsatz – weshalb die „lokale Koordinatorin“ gleich 7 Teams mobilisierte …
weiter

Echte Freunde – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der „Hund & Heimtiermesse Siegen“

Viele Mensch-Hund-Teams sind bereits Mitglieder eines Hundevereines, bevor sie ihre „Zweitkarriere“ als „Helfer auf vier Pfoten“ beginnen. Der Zusammenhalt ist stark, was gerade bei Messeeinsätzen sehr hilfreich ist, denn hier herrscht immer ein großer Andrang und viel Trubel. Auch in Siegen, wie LOK Simone Göbelsmann berichtet …
weiter

Mehr wissen, mehr Spaß haben – die „Helfer auf vier Pfoten“ bei den Kernikids in Kehl.

Nicht zum ersten Mal waren die umtriebigen „Helfer auf vier Pfoten“ aus Baden-Württemberg bei den Kernikids, den ganztags betreuten Kindern der Falkenhausenschule in Kehl. Aber die Grundschüler brachten auch viel Hundeerfahrung von außerhalb mit, hatten deshalb viele Fragen und waren mit voller Aufmerksamkeit bei der Sache. Helfer Rudi Gruber berichtet …
weiter

Ausgezeichnet! Die „Helfer auf vier Pfoten“ sind einer von „365 Orten im Land der Ideen 2012“

Nun ist es amtlich: Die „Helfer auf vier Pfoten“ begeisterten auch die Jury der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ mit ihrer Aktion und wurden für ihr ehrenamtliches Engagement und den Lerneffekt ihrer Hundebesuche ausgezeichnet. Wir freuen uns vor allem für unsere Helfer, die diese Anerkennung über alle Maßen verdient haben!
weiter

Mitgedacht und mitgemacht – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der DOGLIVE 2012 in Münster

Erstmals haben die „Helfer auf vier Pfoten“ Kinder über die Presse dazu aufgerufen, an einer Mitmachaktion auf der DOGLIVE teilzunehmen. Ein ausbaufähiges Konzept, welches den Helfer-Teams auf der Messe aber unbedingt den Spielraum geben muss, auch nicht angemeldete Besucher aufzunehmen. Denn sie sind einfach viel zu beliebt, um immer wieder NEIN sagen zu können …
weiter

 
Helfer werden, aber wie? Infotag im HSV Leipzig Süd.

Interessierte Hundehalter im Raum Leipzig können sich dank der Organisation eines Infotages durch unseren „lokalen Koordinator“ Thomas Jaeger am 04.02.12. über die Teilnahme an unserer Aktion als Helfer auf vier Pfoten-Team informieren. Auch Ihre Hunde können Sie hier schon mal kurz prüfen lassen, um deren eventuelle Eignung als Besuchshund festzustellen.
Besuchen Sie uns am 04.02.12, um 15.00 Uhr, im HSV Leipzig Süd Markkleeberg e.V.
(Anfahrtsskizze unter www.hsv-markkleeberg.de )
Näheres über die Voraussetzungen und die Arbeit als „Helfer auf vier Pfoten“-Team finden Sie hier

Bitte nicht so stürmisch! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Gemeinschaftshauptschule Linnich.

Gerade ältere Kinder können manchmal ganz schön ungestüm sein. Den Hauptschülern in Linnich, die den Umgang mit Hunden nicht gewohnt waren, mussten die Helferinnen Silvia Steeg und Jana Wolff deshalb erst einmal ganz klare Grenzen setzen, als sie auf deren Hunde losstürmten. Das Ergebnis lässt sich sehen …
weiter

Große Hunde, kleine Leute – die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Talschule in Wehr.

Manchmal sind selbst unsere Helfer erstaunt, wie unerschrocken manche Kinder auf große Hunde zugehen. „Solange sie dabei vorsichtig sind, gar kein Problem“, meint Karl-Dietrich Beckmänning, der die mutigen Schüler der Talschule Wehr sehr aufmerksam dabei beobachtete, wie sie seinem Hovawart Arik Kommandos gaben.
weiter

Kleine Hände, große Taten. Ronja in der Kemnader Straße in Bochum.

In der Regel sind es unsere ehrenamtlichen Helfer, denen wir für ihr Engagement im Interesse der Kinder danken. Aber man darf auch die Kinder nicht vergessen. Denn gerade die Kindergartenkinder haben durchaus auch mal ein bisschen Angst vor den Helferhunden. Weshalb Helferin Elvira Philipp die Kleinen für ihre großen Mut sehr lobt.
weiter

Drei coole Hunde in der Grundschule „am Prinzeßchen“.

In der Grundschule am idyllischen Schlosspark von Barby geht es natürlich nicht immer mit aristokratischer Zurückhaltung zu. Königlich amüsiert haben sich die Kinder der 2a beim Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“. Gelernt wurde allerdings auch etwas. Fazit: Die „Helfer auf vier Pfoten“-Hunde Spike, Sunny und Jessica sind COOL!
weiter

Realschulunterricht mal ganz anders – die „Helfer auf vier Pfoten“ in St. Georgen.

Dass selbst Fünftklässler sich noch für das Lernen und Üben mit Besuchshunden begeistern können, bewies der Besuch von Helferin Diana Scherer und Teamkollege Thore Pils mit ihren Hunden Da-chu und Wanda in der Realschule St. Georgen. Zwei sehr gelungene Schulstunden lang schenkten die Schüler Helfern und Hunden ihre volle Aufmerksamkeit und beide Seiten hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.
weiter

Wer lernt hier was von wem? Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Jerichow OT Redekin.

Es war sicher sehr spannend für die ehemalige Leiterin des Kindergartens „die Parkstrolche“, die Einrichtung als angehendes „Helfer-auf vier Pfoten“-Team mit ihrer Deutsche Pinscher-Hündin Ciba zu besuchen. Jetzt gab es etwas, was Tina Schwuchow selbst erst einmal lernen musste. Unter Anleitung von unserem „lokalen Koordinator“ und Team Thomas Jaeger aber gar kein Problem – im Gegenteil!
weiter

Von wegen Langeweile! 100 Kinder erlebten die „Helfer auf vier Pfoten“ als Teil ihres Sommerferienprogramms.

Um das Sommerferienprogramm in vier Städten in Baden-Württemberg zu unterstützen, bot sich eine Gruppe von Helfern dem Jugendamt der Region an. Die betreffenden Eltern waren ebenso begeistert, wie das Jugendamt selbst und die über das Internet buchbaren Termine nahezu umgehend belegt. Dank des großen Engagements der Helfer konnten trotzdem alle interessierten Kinder mitmachen, wie Diana Scherer berichtet …
weiter

Wer ist hier anders? Die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Kindertagesstätte Pumuckl.

Dass Hunde uns nicht nach unserem Äußeren beurteilen, sondern daran, wie wir mit ihnen umgehen, ist für die Kinder der integrativen Tagesstätte in Gröpzig nichts Neues. Schließlich verhalten sie sich ihren behinderten Kindergartenkumpels gegenüber auch völlig normal. Unser lokaler Koordinator, Thomas Jäger, war beeindruckt …
weiter

„Helfer auf vier Pfoten“ für das Rheinland gesucht! Jetzt anmelden zu unserer Info-Veranstaltung!

Vor allem in Großstädten haben Kinder nur selten die Gelegenheit viel Erfahrung im Umgang mit Hunden zu sammeln. Die „Helfer auf vier Pfoten“ sind hier besonders beliebt und der Nachfrage von Schulen und Kindergärten kaum gewachsen. Unsere Kölner Teams laden deshalb alle interessierten Hundebesitzer zu einem Infoabend am 20.10.2011 in Düsseldorf ein.
weiter

Hört, Hört! Die „Helfer auf vier Pfoten“ im Radio-Interview.

Am Montag, 12. September, sind das Ehepaar Meyer, unsere rührigen Berliner Helfer, und Erich Ströbel, der Aktionsleiter bei ROYAL CANIN, der Einladung von Radio Paradiso gefolgt und haben über „Helfer auf vier Pfoten“ berichtet. Nahezu umgehend waren wir unter paradiso.de/helfer-auf-vier-pfoten zu finden und auch das Interview war bereits „on Air“. Hören Sie doch mal rein!
weiter

Teams@work – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der CACIB Ludwigshafen.

Um dem wie erwartet großen Andrang der kleinen Besucher bei den Auftritten der „Helfer auf vier Pfoten“ auf der CACIB zu begegnen, haben LOK Yvonne Polizzi und ihre Begleit-Teams auf eine Idee der LOKs aus Baden Württemberg zurückgegriffen und Lern- und Spielstationen für Hund und Kind aufgebaut, welche die Kinder nacheinander durchlaufen konnten. Auch in Ludwigshafen ein Erfolgskonzept, wie sie schreibt …
weiter

Unter Strom trotz Stromausfall – der „Helfer auf vier Pfoten“-Eignungstest in NRW.

Buchstäblich schnell geschaltet haben die Organisatoren und Teilnehmer des letzten NRW-Eignungstests, als am geplanten Kölner Prüfungsort der Strom ausfiel. Kurzerhand wechselte alles nach Overath – was nicht gerade dafür sorgte, dass die Spannung nachließ. Dennoch haben alle vier Bewerber den Eignungstest ohne Probleme bestanden. Wir gratulieren!
weiter

Aktion sucht Akteure – trommeln für die „Helfer auf vier Pfoten“ auf dem Dog Event in Düsseldorf.

Die „Helfer auf vier Pfoten“ sind im Raum Düsseldorf noch nicht ganz so gut vertreten, wie sie es sein sollte. Deshalb packten die LOKs Petra Franke (Köln) und Heike Kaschytza (Bergisches Land) mithilfe ihrer Teams die Gelegenheit beim Schopf und präsentierten die Aktion auf dem Dog Event in Düsseldorf. Aber natürlich waren auch die kleinen Gäste ganz begeistert.
Für interessierte Hundehalter aus der Region gibt es einen Infoabend über die Aktion „Helfer auf vier Pfoten“! Termin: Donnerstag, 20.10.11, ab 19 Uhr beim Polizei Sport Verein in Düsseldorf.
weiter

Zwischen Wow und Wuff – der erfolgreiche Auftritt der „Helfer auf vier Pfoten“ auf der CACIB Leipzig.

Mit knapp 40.000 Besuchern im August 2011 war die Erlebnismesse in Leipzig eine große Attraktion für Hundefreunde aus aller Welt. Und der perfekte Ort für einen Auftritt der „Helfer auf vier Pfoten“, um Lehrer und Pädagogen auf die Aktion aufmerksam zu machen und neue Helfer-Teams zu werben. LOK Thomas Jaeger berichtet …
weiter

5 Teams, 12 Regeln und ganz viel Spaß – die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Bruderhaus Diakonie in Reutlingen.

Knuddeln? Spielen? Apportieren? Dass Hunde genauso unterschiedliche Vorlieben haben wie Menschen, konnten die Kinder der Ferienbetreuung in der Bruderhaus Diakonie mit eigenen Augen sehen. Denn die charakterstarken Hunde unserer Baden Württemberger Teams verstehen zwar Spaß, aber auf welche Art dürfen sie selbst entscheiden.
weiter

Einfach klasse, die Erstklässler der Kirschenfeldschule in Nehren.

Noch vor den Sommerferien zeigten Helloween, Akira und Nenja unter Anleitung ihrer Menschen den Erstklässlern der Kirschenfeldschule, was in ihnen steckt. Für den lokalen Koordinator Helge Weiss sicher etwas ganz Besonderes, da es seine eigene „alte“ Schule war, aber auch für Helloween ein tolles Erlebnis, wie sie hier berichtet …
weiter

Hören, sehen und begreifen – die „Helfer auf vier Pfoten“ bei den Mörle Kids.

Was kann eigentlich ein Hund, was will er, und was braucht er? Für die 50 Kinder der Ganztagsbetreuung Schutterwald haben sich die Baden-Württemberger Helfer um Sonja Maier ein kleines theoretisches Konzept zurechtgelegt, um die wichtigsten Fragen rund um den Hund zu beantworten, bevor es an den praktischen Umgang mit den Vierbeinern geht.
weiter

Erste Streicheleinheiten für Helferhund-Neuling Charleen in Malterdingen.

In Begleitung von zwei erfahrenen Teams machten Helferin Helga und ihre Sennenhund-Retrieverhündin Charleen erste Erfahrungen als „Helfer auf vier Pfoten“ in der 2. Klasse der örtlichen Grundschule. Auch dank der guten Vorbereitung der Kinder auf den Hundebesuch ein super Start für die beiden, wie Helfer-Kollegin Michaela Vigelius berichtet.
weiter

Hunden auf den Zahn fühlen – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Kindergarten Sonnenstrahl.

In Brigach im tiefen Schwarzwald warteten gleich 40 Kindergartenkinder gespannt auf den Auftritt von Helferin Diana und ihrem frischgebackenen Teamkollegen Thore. Aufmerksam und vorsichtig wurde gestreichelt, gekämmt und gefüttert und trotz der beindruckend großen Zähne von Thores Briard-Hündin Wanda blieb keiner lange auf Distanz.
weiter

Mit Sicherheit mehr Spaß – die „Helfer auf vier Pfoten“ zu Besuch in Kirchentellinsfurt.

Vor allem Kinder können manchmal ein bisschen übermütig sein. Deshalb lud die Grundschulkinder-Betreuung Kerni die „Helfer auf vier Pfoten“ ein, um den Kindern aufzuzeigen, worauf man achten muss, um bei Hunden auf der sicheren Seite zu sein. Dem Spaß setzte das keine Grenzen, wie Helferin Silke Schlichter berichtet…
weiter

Schon wieder da, Hurra! Zweiter Ortstermin in der Villa Kunterbunt.

Nur eine knappe Woche lag zwischen dem ersten und dem zweiten Besuchstermin in Osterweddingen. Dennoch gelang es den „Sachsen-Anhaltenern“ sogar mit Verstärkung zu erscheinen. Das frischgebackene „Helfer auf vier Pfoten“-Team „Arina vom Windberg“ und Herrchen Frank Schulz machte denn auch direkt Furore, wie Helfer Thomas Jaeger berichtet …
weiter

Fundamental! Die „Helfer auf vier Pfoten“ helfen Kindern mit Beeinträchtigungen.

Trotz des anspruchsvollen „Helfer auf vier Pfoten“-Eignungstests sind unsere Vierbeiner keine ausgebildeten Therapiehunde. Die Leiterin der „fundament Berlin“, Frau Remmert, bestätigt hier jedoch, dass gut geschulte Hunde wie Hansi und Rusty durchaus helfen können, das Selbstbewusstsein aller Kindern zu stärken.
weiter

Nur Mut, hieß es beim Hundebesuch in der Kita Pfuhl Berlin.

Wenn man sich das Größenverhältnis zwischen Kindergartenkindern und so manchem Hund anschaut, kann man ihr unsicheres Verhalten den Vierbeinern gegenüber gut verstehen. Umso wichtiger ist es, ihren Respekt vor einem Hund zu bewahren, ihnen aber gleichzeitig die Angst vor den zumeist kinderfreundlichen Tieren zu nehmen. Unsere lokale Koordinatorin Barabara Meyer geht Schritt für Schritt vor …
weiter

Willkommene „Helfer auf vier Pfoten“ für Sachsen-Anhalt

Je mehr Kindereinrichtungen die „Helfer auf vier Pfoten“ besuchen, desto mehr möchten von ihnen besucht werden. Denn gute Erfahrungen sprechen sich herum, weshalb unsere erprobten Teams in Sachsen Anhalt sich ganz besonders über die im HSV Burg erfolgreich getesteten neuen Kollegen freuen!
weiter

MAINTIER, hier sind wir!

Nicht nur Diana Eichhorn, die besonders bei Tierliebhabern bekannte Moderatorin von „Hund, Katze, Maus“ war auf der Maintiermesse in Frankfurt, um die Besucher für das Thema Haustier zu begeistern. Auch die „Helfer auf vier Pfoten“ waren auf einem Stand vertreten und brachten Kindern und Zuschauern bei, worauf es beim Umgang mit Hunden ankommt.
weiter

„Alles mitmachen!“ Ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ in der Grundschule Niederfischbach.

Wie mitreißend ein „Helfer auf vier Pfoten“-Besuch sein kann, bewies die Teilnahme von Groß und Klein bei den von der lokalen Koordinatorin Simone Göbelsmann angeregten Aktivitäten auf dem Schulhof. Sogar der Hausmeister war mit von der Partie – was die Schüler natürlich besonders lustig fanden.
weiter

Bitte unbedingt (wieder) kommen! Ein „Helfer auf vier Pfoten“-Besuch in Osterweddingen.

Kinder, die nicht in der Großstadt wohnen, haben es gut. Unter anderem, weil viele von ihnen ein eigenes Haustier haben können, wie Helfer Thomas Jäger feststellte, als er mit seinem Teamkollegen Rolf Damxzyk die Kita Villa Kunterbunt im Sülzetal besuchte. 80 % der Kinder hatten einen Hund und wussten viel darüber zu berichten …
weiter

Leo kommt und dazu Da-chu: Die Helfer in St. Georgen.

Die Klasse 2a staunte nicht schlecht, als der große Schweizer Sennenhund Leo mit seiner kleinen Helfer-Partnerin Da-chu vor ihnen erschien. Zwar waren sie mithilfe der Infomaterialien der „Helfer auf vier Pfoten“ bestens auf den Hundebesuch vorbereitet, aber wenn so ein Vierbeiner dann leibhaftig im Klassenraum steht, ist das einfach aufregend!
weiter

Ruhig Blut hieß es beim x-ten Baden-Württemberger Eignungstest in Friesenheim!

Kinderliebe, Selbstsicherheit und Gelassenheit sind eine absolute Grundvoraussetzung für ein Mensch-Hund-Team, das Hundebesuche machen möchte. Und zwar in jeder Situation, weshalb der kürzlich von den lokalen Koordinatoren in Baden-Württemberg durchgeführte Eignungstest nicht für alle von Erfolg gekrönt war.
weiter

Nervenkitzel! Neun Neue bestehen den Eignungstest in Niedersachsen.

Die Anspannung war groß, als sich die 9 Bewerber-Teams mit ihrer lokalen Koordinatorin Petra Schratt und Tierärztin Dr. Anne-Christine Schleicher in Jesteburg trafen, um den „Helfer auf vier Pfoten“-Eignungstest zu bestehen. Aber die Mühe hat sich gelohnt, wie LOK Petra Schratt berichtet …
weiter

Allerhand los im Kinderland! Ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ in Raguhn.

Fast ein Jahr sind die Sachsen-Anhalter Rolf Damczik, Kerstin Laslo und Thomas Jaeger mit ihren vierbeinigen Teamkollegen schon als „Helfer auf vier Pfoten“ tätig. Die Zeit vergeht wie im Flug – auch bei den Einsätzen selbst – wie die Teams beim Besuch des Kinderlands „Am Seegarten“ in Raguhn-Jeßnitz feststellten. Also kamen sie einfach noch mal wieder …
weiter

„Weiter so!“ – Erzieherin Eva Scheffran aus Doveren über den Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“

In der Regel sind es unsere Helfer-Teams, die hier von den positiven Erlebnissen mit den besuchten Kindern berichten. Dass die ehrenamtlichen Einsätze auch bei Pädagogen sehr gut ankommen, belegt ein beispielhafter Dank per E-Mail, den wir von Eva Scheffran, einer Erzieherin des katholischen Kindergartens St. Dionysius, erhielten.
weiter

Wir wollen ein „Helfer auf vier Pfoten“-Team werden!

Was das bedeutet, sich als ehrenamtliches Hundebesuchsteam für die „Helfer auf vier Pfoten“ zu engagieren, erläuterten die beiden Baden-Württemberger LOKs Rita Blessing-Großholz und Andrea Manthey im April auf einem weiteren Info-Tag für Hundehalter. In großer Runde wurde in Friesenheim über das Wenn und Aber informiert und diskutiert.
weiter

Wie unsere Helfer das Helfen lernen – ein ungewöhnliches Beispiel aus Rheinland-Pfalz.

Dass Hunde und Halter der „Helfer auf vier Pfoten“-Teams erst einmal auf ihre Eignung im Umgang mit Kindern geprüft werden, wissen aufmerksame Leser bereits. Aber wer bereitet sie auf ihre ersten tatsächlichen Hundebesuche vor, wenn der nächste „lokale Koordinator“ 200 km entfernt tätig ist? Unsere Rheinland-Pfälzer LOKs Ulrike Becker und Yvonne Polizzi haben einen Weg gefunden …
weiter

Glückwunsch! Köln und das Bergische Land sind um vier „Helfer auf vier Pfoten“-Teams reicher.

Unter Stress ruhig bleiben? Gar nicht so einfach, wenn man mitten in der Eignungsprüfung für die „Helfer auf vier Pfoten“ steckt. Aber genau darauf kommt es an, denn Menschen und Hunde die Hundebesuche in Schulen und Kindergärten machen möchten müssen nun mal auch auf Ausnahmesituationen gefasst sein. Den Test bestanden haben jedoch alle vier Probanden, denen wir an dieser Stelle herzlich gratulieren.
weiter

Bühne frei für die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Heimtiermesse in Magdeburg.

Auf der TIERWELT in Magdeburg ging es sehr lebendig zu, denn neben der Rassehundeschau wurden auch Katzen, Nager, Vögel und Pferde gezeigt. Bei der Vorführung einer Polizeihundestaffel konnten sich Hundehalter Rat rund um die Erziehung der Tiere holen. Ein perfekter Anknüpfungspunkt also für die „Helfer auf vier Pfoten“, die Kinder in den Ring einluden um ihnen etwas über den richtigen Umgang mit Hunden zu vermitteln.
weiter

Heilen helfen. Drei Goldies in der MediClin Klinik in Offenburg.

Dass der Umgang mit Tieren für Menschen in psychiatrischen Notfallsituationen sehr heilsam sein kann, konnte schon in den 1990er Jahren durch wissenschaftliche Studien belegt werden. Auch in der MediClin Klinik an der Lindenhöhe lässt man sich bei der Behandlung von Kindern gerne von Besuchshunden unterstützen. Seit August letzten Jahres sind zwei „Helfer auf vier Pfoten“-Teams mit von der Partie …
weiter

Große Aufregung bei den kleinen Zwergen der KITA in Bitterfeld-Wolfen/OT Greppin.

Nicht jedes Kind geht unerschrocken auf einen fremden Hund zu, erst recht nicht auf einen so großen wie Rottweilermischling Spike, der einem Kindergartenkind nahezu auf gleicher Höhe in die Augen sehen kann. Das wissen natürlich auch unsere Helfer aus Sachsen-Anhalt, weshalb sich die Kinder des „Zwergenlands“ aussuchen durften, mit welchem Hund sie übten …
weiter

3 Retriever machen Laune – die „Helfer auf vier Pfoten“ in der Schlossschule Gomaringen.

Für dieses Frühjahr hatten sich die Betreuer/innen der offenen Ganztagsschule etwas ganz besonderes ausgedacht: Baden-Württemberger Helfer-Teams sollten kommen, um den Kindern einen besseren Zugang zu Hunden zu erläutern. Nur – wo blieb eigentlich Helge Weiss? Sein Retriever-Rüde Helloween berichtet …
weiter

1, 2, 3 – mehr als Spielerei. Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der CACIB in Offenburg.

Mit einer neuen Programmvariante zur Vermittlung des respektvollen Umgangs mit Hunden gingen die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams aus Baden-Württemberg auf der Internationalen Rassehundausstellung Offenburg an den Start. Das Durchlaufen verschiedener Lern- und Spielstationen sollte möglichst vielen Kindern ermöglichen, etwas über das Miteinander von Mensch und Hund zu erfahren. Eine gute Idee, wie sich herausstellte…
weiter

Große Klasse, die vier Klassen – ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ in der 2. Jahrgangsstufe der Gebrüder-Grimm-Schule Köln.

Sachkundeunterricht zum Anfassen gab es in den 2er-Klassen der Gebrüder-Grimm-Schule in Köln Sürth. Denn immer mehr Schulen nutzen die sachdienliche Unterstützung der „Helfer auf vier Pfoten“, wenn es darum geht, Kindern mehr Verständnis für die körperlichen Eigenschaften und das tierische Wesen von Hunden zu vermitteln. Lehrerin Heidelore Weiß berichtet …
weiter

Vier Besuche, vier Erfahrungen – die „Helfer auf vier Pfoten“ im Bildungszentrum Bonndorf.

Helferin Silvia Keller hatte sich viel vorgenommen: gleich vier Klassen hat sie mit Labrador-Retriever-Mix Rocky und Labrador Falko besucht, um den Biologieunterricht der fünften Klassen mit etwas praktischer Erfahrung zu ergänzen. Aber auch für sie waren die Besuche trotz gleichen Programms überraschend abwechslungsreich.
weiter

Victory? Und wie! Heilsame Begegnungen in Freiburg.

Der heilpädagogische Hort in Freiburg kümmert sich um Kinder, die aufgrund schwieriger Lebensumstände mit sich und der Umwelt in Konflikt geraten sind und sich mit der Integration in unsere Gesellschaft schwer tun. Das Erlernen des respektvollen Umgangs mit einem Hund kann in solchen Fällen dabei helfen, den Kindern das korrekte Verhalten anderen Menschen gegenüber näher zu bringen. Von der Freude am Zusammensein ganz abgesehen …
weiter

Eika von den Dülmener Wildpferden – ein guter Hund und Helfer.

Möglicherweise wird es immer mal wieder zu Verwirrung unter den Kindern kommen, wenn sich dieses Wildpferd als Hund erweist. Daran, dass Eika ein unermüdlicher „Helfer auf vier Pfoten“ mit einem gutem Gespür für Kinder werden wird, hat Besitzerin Gunhild Herrmann trotz der anspruchsvollen Aufnahmebedingungen nie gezweifelt.
weiter

Behinderten begegnen. Boots in der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Wiesbaden.

Der Eignungstest für Besuchshunde der „Helfer auf vier Pfoten“ umfasst nicht nur den gelassenen Umgang mit aufgeregt herumlaufenden Kindern – auch das Gegenteil will gelernt sein. Denn Rollstühle können von einem unsicheren Hund durch den begrenzten Bewegungsspielraum als Bedrohung aufgefasst werden. Für Boots, den Australian Shepherd von Helferin Alexandra Turgetto, gar kein Problem, wie er in der Körperbehindertenschule bewies.
weiter

Hilfsbereit in jeder Hinsicht – ein Kölner Team in Düsseldorf.

Großes Lob erhalten Dietmar Wiesner und seine Kleo immer wieder, wenn sie rheinaufwärts nach Düsseldorf unterwegs sind, um sich verhaltensauffälligen oder verzögert entwickelten Kindern, Behinderten und Senioren zu widmen. Ihre Arbeit in einem dort ansässigen Therapiezentrum ist für den Besuchshund eine ebenso große Herausforderung wie für die Patienten. Aber sie lohnt sich!
weiter

Winterpause? Nein danke! 15 neue Helfer-Teams bereit für ihren Einsatz.

Während ganz Deutschland sich mit Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beschäftigte, bereiteten sich 15 Hundehalter/innen in Rheinland-Pfalz und im Saarland auf den „Helfer auf vier Pfoten“-Eignungstest vor und machten uns mit ihrem Erfolg ein ganz besonderes Geschenk. Wir bedanken uns und freuen uns über die Verstärkung!
weiter

Herzensbrecher auf vier Pfoten – die Helfer in der Mädchenrealschule St. Klara.

Gleich drei Retriever besuchten in Begleitung ihrer Herrchen und Frauchen zwei Klassen voller gespannter Schulmädchen hintereinander. Eine gute Gelegenheit, sich mit den speziellen Eigenschaften der Jagdhunde zu beschäftigen und ihre Apportier-Fähigkeiten zu erproben. Die Fünftklässlerinnen waren natürlich hingerissen …
weiter

Sehen, verstehen, mitmachen – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Lahr.

Mithilfe der neuen Schautafeln der „12 Goldenen Regeln“ machten Helferinnen Petra Karsch, Karl-Dietrich Beckmänning und Rudi Gruber auch ganz ohne Lesen deutlich, wie das Verhalten von Hunden zu verstehen ist, und wie man als Kind am Besten darauf reagiert. Die Kinder vom Kindergarten St. Raphael waren mit großem Spaß dabei.
weiter

Große Freude auf allen Seiten – die „Helfer auf vier Pfoten“ in Köln-Brück.

Schön, wenn nicht nur die Kinder DANKE sagen, sondern auch Helfer wie Bent Bokämper und sein Berner Sennen-Rüde Gershwin nach einem Hundebesuch so viel Freude und Genugtuung empfinden. Was einmal mehr beweist, dass von den „Helfer auf vier Pfoten“-Einsätzen wirklich alle Teilnehmer profitieren können.
weiter

5 Helfer x 4 Pfoten = eine tolle Zeit für die Kinder in Sasbach.

Im Oktober sind die „Helfer auf vier Pfoten“ in Baden-Württemberg buchstäblich bis an die Grenze gegangen, um eine Hundebesuchsaktion umzusetzen: Knappe 15 km vor der Grenze zu Frankreich kam es am Kaiserstuhl zu drei erlebnisreichen Besuchstagen mit den fröhlich-gespannten Kindern des Kindergartens Sasbach.
weiter

Gesundheit! Ein Apothekentermin der „Helfer auf vier Pfoten“.

Tierisch gepflegt ging es zu in der Andreas-Apotheke in Hildesheim, die den Helfern eine ganz neue Möglichkeit eröffnete, Hunde und Kinder zusammenzubringen …
weiter

10fach starker Auftritt – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der IZH.

Die Internationale Rassehundeausstellung Hannover 2010 war wie immer eine große Attraktion für tausende Besucher auf zwei und vier Beinen. Neben den Titelkämpfen der Ausstellungshunde traten viele Mischlings-, Schul- und Tierheimhunde im Ehrenring auf. Mitten unter ihnen: 10 Mensch-Hund-Teams der „Helfer auf vier Pfoten“, deren Auftritte insbesondere von den kleineren Gästen begeistert verfolgt wurden.
weiter

Alle lieben Gershwin – ein Helfer-Team auf dem Erntedankzug in Vilkerath.

Wie ungeheuer stark die Anziehungskraft von Hunden bei Kindern ist, erlebte Helfer Bent Bokämper als er die Kinder der Vilkerather Kindertagesstätte „Die Maulwürfe“ auf dem Erntedankzug begleitete. Berner Sennen-Rüde Gershwin wurde auf der ganzen Strecke mit begeistertem Jubel und großer Neugier begrüßt.
weiter

Zwischen Pflaumen, Pferden und Polarwölfen – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf dem Herbstfestival Herrenhausen.

Auf dem beliebten Herbstfestival in Hannover ging es buchstäblich tierisch zu. Neben den vielen ansprechenden Ständen für Kunsthandwerk und ausgesuchte landwirtschaftliche Erzeugnisse zogen Polarwölfe, Heidschnucken und verschiedenste Hundeshows kleine und große Besucher in den Bann. Auch unsere lokale Koordinatorin Brigitte Ollech war wieder einmal mit mehreren „Helfer auf vier Pfoten“-Teams vor Ort, um Kinder und interessierte Hundehalter für unsere Ziele zu begeistern …
weiter

Keine Angst vor Gershwin – die „Helfer auf vier Pfoten“ beim Dog Event in Düsseldorf.

Ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm, kostenfreie Seminare und strahlender Sonnenschein lockten ca. 12.500 große und kleine Besucher zum 2. Dog Event auf die Pferderennbahn in Düsseldorf. Perfekte Voraussetzungen auch für unsere Kölner „Helfer auf vier Pfoten“, welche die Gelegenheit nutzten, Kindern mehr über den korrekten Umgang mit einem Hund zu vermitteln und Pädagogen und Hundehalter für unsere Ziele zu begeistern.
weiter


Auftritt im großen Rahmen – die Helfer auf dem 1. Kirchentag Mensch & Tier vom 27.–29. August 2010.

Aus Achtung vor Tieren als Mitgeschöpfe unserer Erde finden sich auf dem „ersten ökumenischen Kirchentag Mensch & Tier“ Organisationen zusammen, die sich auf unterschiedlichste Art und Weise dem Schutz der Tiere widmen. Selbstverständlich sind auch die „Helfer auf vier Pfoten“ auf einem Stand vertreten und demonstrieren bei Vorführungen und Auftritten, unter welchen Voraussetzungen insbesondere Kinder und Hunde optimal miteinander auskommen. Ein spannendes Ereignis, zu dem auch viel Prominenz erwartet wird!
weiter

Aus Freude am Zusammenspiel – die Helfer werben um Unterstützung in Rheinland-Pfalz.

Dank der Mitwirkung unserer „Helfer auf vier Pfoten“-Teams aus Baden-Württemberg konnte Yvonne Polizzi, lokale Koordinatorin von Rheinland-Pfalz, ein attraktives Programm für die Internationale Hundeausstellung in Ludwigshafen zusammenstellen, um andere Hundehalter für die Teilnahme an unserer Aktion zu gewinnen. Natürlich waren auch die ganz jungen Messebesucher begeistert von den Vorstellungen im Ehrenring – schließlich durften sie ja mitmachen!
weiter

Grund zur Freude: Der 2. Eignungstest in Sachsen-Anhalt.

Nicht in allen Bundesländern ist die Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ gleichermaßen stark vertreten – leider! Innerhalb kürzester Zeit haben unsere engagierten Helfer in Sachsen-Anhalt nun weitere Hundebesitzer für die Sache begeistern können und wir begrüßen 6 neue Teams, die unseren anspruchsvollen Eignungstest mit Bravour bestanden.
weiter

1, 2 oder 3? Berner Sennenhündin Kleo half, die richtigen Antworten zu finden.

Auch Helfer-Herrchen Ditmar Wiesner war begeistert, als die Klassenlehrerin Silke Weßolowski der U2 der GGS Katterbach sein Hundebesuchsprogramm mit dieser tollen Idee ergänzte: Die Kinder sollten ihr Hundewissen zum Ende der Besuchsreihe spielerisch nach den Regeln der beliebten Fernsehsendung unter Beweis stellen. Ein Erfolgserlebnis, wie der Kölner berichtet.
weiter

"Das macht er nicht, weil er böse ist"

Viele Kinder haben Angst vor Hunden. Das Projekt "Helfer auf vier Pfoten" will dies ändern - unterstützt mit echten Vierbeinern.

Artikel aus der Berliner Morgenpost vom 26. Juli 2010, Seite 18
PDF anschauen

Kinder, Eltern, Großeltern - mehr Familienthemen finden Sie unter www.morgenpost.de/familie.

Wie Kinder den Umgang mit Hunden lernen.

Mehr Videos finden Sie unter www.morgenpost.de/video.

Mut ja, Übermut nein – Wachendorfer Vorschulkinder lernen Hunde zu respektieren.

Helferin Silke Schlichter und ihre Teamkollegin Conny Schwesinger erklärten den Kindern des Kindergartens Wachendorf anhand ganz konkreter Beispiele, wie man sich in welcher Situation verhält. Rollenspiele und spannende Aufgaben in Zusammenarbeit mit den Hunden erforderten Mut und Selbstdisziplin – für diese Kinder eine der leichtesten Übungen.
weiter

Wieso, weshalb, warum? Die Helfer im Einsatz bei Hortkindern in Freiburg.

Für die Aktions-Neulinge Karl-Dietrich Beckmänning und Michaela Vigelius war der Wissensdurst der Kinder des Jugendhilfswerks in Freiburg eine der größten Überraschungen bei ihrem so lehrreichen wie lustigen zweiten Einsatz für die „Helfer auf vier Pfoten“. Denn LOK Andrea Manthey überließ ihnen größtenteils sowohl die Planung als auch die Umsetzung …
weiter

Abtauchen in Ofterdingen.

Helloween und Retriever-Kameradin Akira genossen bei ihrem Besuch des Kindergartens Bahnweg nicht nur das Bad in der Kindermenge – zur Abkühlung nach ihrem heißen Auftritt sprangen sie noch vor Ort in einen Waschzuber. Was ganz dem Wesen ihrer Rasse entspricht, aber auch für die Kinder ein sehr lustiger Abschied war. Helloween selbst berichtet …
weiter

Mehr Helfer für die Kinder Kölns – 6 neue Teams bestehen den Eignungstest.

Insbesondere für Stadtkinder besteht seltener die Möglichkeit einen eigenen Hund als Gefährten zu haben. Umso mehr freuen sie sich über jede Gelegenheit mit ihnen in Kontakt zu treten. Wie genau sie das am besten anstellen, ohne enttäuscht zu werden, zeigen ihnen die „Teams der Helfer auf vier Pfoten“ und wir freuen uns darüber, jetzt noch mehr Kindern diese Chance bieten zu können …
weiter

Geschafft! 5 frisch gekürte Helfer-Teams warten auf ihren Einsatz!.

Unsere engagierten Helfer in Niedersachsen konnten viele weitere Hundeführer für die Sache begeistern. Nun galt es, den Eignungstest zu absolvieren – eine Herausforderung, der sich die fünf Neulinge mit begründeter Zuversicht gestellt haben. Obwohl er gar nicht so ganz einfach ist!
weiter

Endlich wieder Cara! Ein Bericht aus Hundesicht über den Einsatz im Kindergarten Obernau.

Cornelia Schwesinger und ihre Teamkollegin Monika Sahm mussten gar nicht erst lange suchen, um die erwartungsvolle kleine Kinderschar des Kindergartens zu finden. Alle waren bestens auf den Hundebesuch vorbereitet, der dank der sommerlichen Wetterlage ausschließlich draußen stattfand. Berner Sennenhündin Cara berichtet …
weiter

Haben Hunde auch ein Herz? Fragen über Fragen von Kindergartenkindern in Berlin.

Unsere engagierte Helferin Barbara Meyer wusste natürlich die Antwort und der Beweis folgte auf dem Fuß: Die Kinder durften Mischling Gipsys Herz sogar selbst abhören! Ein ungewöhnlicher Programmpunkt, der aber besonders deutlich macht, was die „Helfer auf vier Pfoten“ demonstrieren wollen. Nämlich, dass der Hund ein mit Respekt zu behandelndes, eigenständiges Lebewesen ist. Die Kinder waren begeistert, wie man ihren Berichten eindeutig entnehmen kann …

weiter

Nichts wie raus – tierische Freude im Garten eines Gomaringer Kindergartens.

Kinder und Hunde haben vieles gemeinsam. Z. B. auch die Lust am draußen sein, vor allem wenn das Wetter schön ist. Dementsprechend bewegungsfreudig waren beide Seiten, als nach dem theoretischen Teil des Besuchsprogramms endlich „Action“ gefragt war. Ob eine Labradorhündin allerdings auch so gerne rutscht, wie ein Kindergartenkind? In Gomaringen haben sie es ausprobiert!
weiter

Gar nicht so einfach – der erste Eignungstest in Sachsen-Anhalt.

Immer wieder sind Hundebesitzer überrascht, welch strengen Richtlinien die Teilnahme an unserer Aktion als „Helfer auf vier Pfoten“ unterliegt. Der Grund ist einfach: Es geht um die Sicherheit der Kinder. Denn nicht jedes weiß von vorne herein, wie es mit einem Hund umzugehen hat. Gerade deshalb sind unsere Einsätze ja so wichtig! Und das verstehen natürlich auch jene Probanden in Sachsen-Anhalt, die es diesmal nicht geschafft haben …
weiter

„Oh sind die groß“ – Überraschung beim ersten Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ in Sachsen-Anhalt.

Immer mehr Lehrer und Erzieher von Schulen und Kindergärten wissen die Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ zu schätzen und hoffen auf Hundebesuch. Dementsprechend froh sind wir, nun auch engagierte Helfer mit geeigneten Hunden in Sachsen-Anhalt gefunden zu haben. Wie schön es auch für Hund und Halter selbst ist, Kinder und Hunde zusammenzubringen, erlebten Thomas Jaeger und sein Team gleich bei ihrem ersten Einsatz in der Kita Käthe Duncker …
weiter

HURRA! Verstärkung für die „Helfer auf vier Pfoten“ in Baden-Württemberg.

Die Erfahrung zeigt: Je mehr Hundebesuche in der Region stattfinden, desto stärker steigt die Nachfrage. Denn die Qualität unserer Aktion und der Spaß für die Kinder sprechen sich herum, sodass immer mehr Kindereinrichtungen sich um unsere lehrreichen Einsatztage bemühen. Glücklicherweise ist es unseren badischen LOKs gelungen viele weitere Teams anzuwerben …
weiter

Erst lernen, dann laufen lassen – die „Helfer auf vier Pfoten“ zu Besuch in der Grundschule Meckenheim.

Ein weiteres Mal konnte eine unserer Helfer-Gruppen in Rheinland-Pfalz Kinder dafür begeistern, auf artgerechte Weise mit einem Hund umzugehen. Alles andere, als eine steife Angelegenheit, denn endlich spielte auch das Wetter wieder mit und die Schüler konnten die gelernte Theorie auch in die spielerische Praxis umsetzen. Ein sehr bewegendes Erlebnis …
weiter

Hier bleibt keiner im Regen steh’n – die Helfer in der Grundschule Berghausen.

Haustiere sind mittlerweile in vielen Grundschulen als Arbeitsthema fest im Lehrplan verankert, denn immer weniger Kinder haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen mit einem Haustier zu machen. Umso mehr freuen sie sich über ein Kommen der „Helfer auf vier Pfoten“, wie auch der Besuch von Yvonne Polizzi mit ihren Helfer-Kolleginnen in Bad Berleburg beweist.
weiter

Wer wagt, gewinnt – drei Helfer in Harthausen.

Während die meisten Kinder eher zu ungestüm auf Hunde zugehen, gibt es natürlich auch solche, die sich im Gegenteil zu sehr vor der Annäherung fürchten. Die Kindergartenkinder von St. Dominikus stellten Yvonne Polizzi und ihre Helfer-Kolleginnen Alexandra Turgetto und Iris König mit ihrer ungewöhnlich großen Zurückhaltung vor eine ganz neue Herausforderung. Die Lösung? Mehr Action als Streicheleinheiten!
weiter

Wie sag ich’s einem Hunde? Hansi und Gipsy in der GS Robert-Reinick in Berlin.

Kinder und Hunde haben vieles gemeinsam. Sie spielen und toben gern, sie kuscheln und raufen. Aber alles zu seiner Zeit. Und das will erst einmal gelernt sein. Die Besuchshunde der „Helfer auf vier Pfoten“ müssen deshalb alle als Teilnahmebedingung eine Hundschule besucht haben und hören auf konkrete Kommandos. Die allerdings muss man kennen, wie Gipsy den Erstklässlern der GS Robert-Reinick aufzeigte …
weiter

Tierisches Treiben auf der Hund & Heimtier Dortmund.

Erstmals würde die jährliche VDH-Europasieger-Ausstellung von den Veranstaltern mit einer Heimtiermesse und einem für Kinder besonders unterhaltsamen Rahmenprogramm verbunden. Auch für das Programm der „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Hund und Heimtier 2010 waren bereits 548 Schulkinder angemeldet – eine echte Herausforderung für unsere Teams!
weiter

Kinderfreundlichkeitspreis 2010 für die „Helfer auf vier Pfoten“.

Ein großer Tag für die „Helfer auf vier Pfoten“: Unter großem Beifall von Kindern, Eltern und Erzieherinnen nahm Manfred Hoeppner am 3. Mai stellvertretend für die Aktion den Kinderfreundlichkeitspreis des Kinderschutzbundes Gevelsberg entgegen. Nach ihrem beeindruckenden Einsatz in der Katholischen KiTa St. Engelbert, Gevelsberg, im letzten August, hatten die Eltern der Kindergartenkinder die „Helfer auf vier Pfoten“ für diesen ganz besonderen Preis vorgeschlagen.
weiter

Wer hat Angst vor’m großen Hund? Bonita bei den „Maulwürfen“ in Overath.

Manche Kinder haben aus sich heraus größten Respekt vor Hunden – manche kennen keine Grenzen. Die Einsätze der „Helfer auf vier Pfoten“ sollen u.a. dazu beitragen, dass Kinder ihre Angst verlieren, ohne dabei das tierische Wesen eines Hundes zu vergessen. Bettina Jansen und Bonita zeigten in Overath, was genau damit gemeint ist.
weiter

Heiteres „Drunter und Drüber“ in der Kita Kinderkiste.

Die „Helfer auf vier Pfoten“ erfreuen sich bundesweit immer größerer Beliebtheit. Ein Grund zur Freude, auch wenn es für unsere Akteure oftmals weite Anfahrten bedeutet. Unsere neue Lokale Koordinatorin in Rheinland-Pfalz,Yvonne Polizzi z.B. scheute sich nicht davor, mit ihrer Labrador-Mix Hündin Luna für vier aktionsreiche Besuchstage nach Liederbach im hessischen Taunus zu fahren …
weiter

Kein Ständchen für Cara in Rottenburg.

Dafür aber für lokalen Koordinator Helge Weiss, der es sich selbst an seinem Geburtstag nicht nehmen ließ, mit Helfer-Kollegin Cornelia Schwesinger und den Besuchshunden Helloween, Akira und Cara zum Einsatz in die Carl-Joseph-Leiprecht-Schule zu fahren. Dafür gab’s ein Geburtstagsständchen und jede Menge Spaß, berichtet Hundereporterin Cara.
weiter

Ausgezeichnet! Neue Helfer für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Eine super Leistung zeigten die 7 „Helfer auf vier Pfoten“-Aspiranten mit ihren 5 Besitzern beim ersten rheinland-pfälzischen Eignungstest. Denn nicht jeder „gute“ Hund ist auch für den Hundebesuchs-Einsatz geeignet. Umso mehr freuen wir uns über die starke Verstärkung!
weiter

4 Tage „Volles Programm“ in der katholischen Grundschule Dellbrück.

Ganze vier Besuchstage lang hatte Helfer Ditmar und seine Berner Sennenhündin Kleo Zeit, den 30 Kindern der Schulklasse 2b das Wesen und Können eines Hundes sowie den respektvollen Umgang mit ihm zu vermitteln. Viel wertvolle Zeit für Theorie und Praxis, für die Ditmar sich einen konkreten Ablaufplan zurechtgelegt hatte. Nur mit Kleo hat er nicht gerechnet …
weiter

„Nah, aber nicht zu nah“ hieß es bei einem Einsatz in Bonndorf nicht nur für die Kinder.

Nicht alle Kinder sind von vornherein mit Spaß und Spannung bei der Sache, wenn die „Helfer auf vier Pfoten“ zu Besuch kommen. Denn während den meisten Kindern eher der artgerechte und respektvolle Umgang mit Hunden nahe gebracht werden muss, ging es für einige Kinder des Kindergartens Obertal zunächst darum, ihre eigenen Ängste zu überwinden, wie Helferin Silvia Keller berichtet …
weiter

Tierische Woche in der Kita „Arche Noah“.

Erst kürzlich hat eine wissenschaftliche Studie erneut bestätigt, wie förderlich ein eigenes Haustier für ein Kind ist. Weil aber nicht jedes Kind eines haben kann und sich deshalb möglicherweise auch im Umgang mit fremden Hunden schwer tut, unterstützte die lokale Koordinatorin Yvonne Polizzi die Themenwoche in Hassloch ...
weiter

Starke Verstärkung – 8 neue Helfer-Teams für Westfalen.

In Gevelsberg fieberten im Januar viele neue Probanden dem Verhaltenstest entgegen. Eine Prüfung, bei der Menschen und Hunde gezielt auch kritischen Situationen ausgesetzt werden, um Gelassenheit und Gehorsam zu testen. Von Ablauf und Ergebnis berichtet Marita Schütz, ein „Helfer auf vier Pfoten – Lehrling“ ...
weiter

Presse, Funk und Fernsehen mit den Helfern unterwegs in die KiTa Abenteuerland.

„Wie nähere ich mich einem unbekannten Hund?“ Eine Frage, die der Kinderhortleiterin vom Abenteuerland besonders auf dem Herzen lag und auch die Presse neugierig machte. „Selbstsicher, aber respektvoll“, lautet die Antwort der „Helfer auf vier Pfoten“ und perfekt veranschaulicht von der lokalen Koordinatorin Yvonne Polizzi mit ihrem Labrador-Mix Luna ...
weiter

Helge Weiss – Hundefreund, Helfer und ab sofort neuer LOK in Baden-Württemberg.

Schon als Hundeführer im Einsatz für die „Helfer auf vier Pfoten“ hat Helge Weiss das Team Baden-Württemberg mit seiner Tatkraft und seiner liebevollen Autorität im Umgang mit Kindern kräftig unterstützt. Ab sofort übernimmt der Familienvater die vielfältigen Aufgaben eines lokalen Koordinators, wofür wir ihm herzlich danken. ...
weiter

Was eigentlich macht ein Besuchshund? Luna bei den Projekttagen an der Ernst-Reuter-Schule.

Dem Thema „Hund“ wurde in der Ernst-Reuter-Schule in Ludwigshafen gleich eine ganze Woche gewidmet. Die Kinder sollten erfahren für welche Art von Einsätzen Hunde besonders geeignet sind, und welche Aufgaben sie als Gebrauchshund haben. Dazu gehört natürlich der Hundebesuch, den Helferin Yvonne Polizzi mit ihrer Luna durchführte ...
weiter

Junge, Junge, 9 Kinder und 5 Hunde.

Im Dezember 2009 machten sich Herr und Frau Hoeppner sowie Helferin Heike Schmidt – alle drei auch Mitglieder im Schutz- u. Polizeihundeverein Gevelsberg e.V. – mit gleich 5 Hunden auf, die Klasse von Frau Wiebe in der Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung in Köln zu besuchen. Ein ganz besonderes Erfolgserlebnis für alle ...
weiter

Große Pause noch größer – Rocky und Falko nehmen ein Bad in der Menge.

Auf dem Pausenhof des Bildungszentrums Bonndorf gab es ein großes HALLO, als Silvia Keller mit ihrem Labrador-Retriever-Mix Rocky und dem Labrador Falko erschien. Nicht nur die Klasse 5 a genoss die Anwesenheit der tierischen Helfer, berichtet die Hundeführerin ...
weiter

Rasse und Klasse – Auftritt der „Helfer auf vier Pfoten“ auf der IZH Hannover.

Rund 20.000 Besucher kamen mit etwa 4.000 Hunden zur Internationalen Rassehunde- Ausstellung in Hannover. Mitten drin: Die „Helfer auf vier Pfoten“ unter Leitung von der lokalen Koordinatorin Brigitte Ollech mit vier „Mensch-Hund-Teams“. Letztere durften die Kinder nicht nur anschauen, sondern auch anfassen!
weiter

Test gleich zweifach bestanden – Schäferhund Balou in der Grundschule Wilhelm-Kopf.

Die Hundebesuche der „Helfer auf vier Pfoten“ sind nicht nur für die besuchten Kinder eine spannende Begegnung. Auch für so manchen Hund ist der Kontakt zu so vielen Kindern gleichzeitig eine Herausforderung. Schäferhund Balou – gerade auf seine Eignung getestet – hat auch die Premiere gelassen gemeistert ...
weiter

„Schnupperkurs“ – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Messe in Friedrichshafen.

Gleich 6 „Helfer “-Teams luden die kleineren Gäste der Internationalen Bodenseeschau dazu ein, etwas mehr über den Umgang mit Hunden zu erfahren. Die Kinder kamen der Aufforderung begeistert nach, nur die Hunde waren zunächst etwas abgelenkt, laut Silke Schlichter, vor Ort dieses Mal nicht mit ihrer Labrador-Hündin Akira sondern mit der Westie-Hündin Wicky von Teamkollegin Sonja Maier ...
weiter

Kein Hund ist wie der andere – ganz offensichtlich für die Schnattergänsle in Kehl-Auenheim.

Die 12. Goldene Regel der „Helfer auf vier Pfoten“ musste den Kindern der Schulkindbetreuung „D’Schnattergänsle“ eigentlich gar nicht erst erklärt werden. Alleine der Größenunterschied zwischen Westie-Hündin Wicky und Labradorrüde Anjo sprach für sich ...
weiter

Tierischer Auftrieb – die Helfer im Kindergarten Regenbogen.

Über 200 Kinder des Kindergartens Regenbogen in Freiburg-Hochdorf warteten gespannt auf ihre vierbeinigen Besucher. Gleich vier Mensch-Hund-Teams kamen mit, um dem begeisterten Ansturm zu begegnen. Lotte, Anjo, Simba und Nemo ließen sich von der Aufregung aber nie aus der Ruhe bringen...
weiter

Mit Kind und Hund den Herbst erleben – die „Dog Days“ in Hannover.

Im Rahmen des Herbstfestivals in Herrenhausen besuchten die „Helfer auf vier Pfoten“ unter Leitung von Brigitte Ollech, unserem LOK vor Ort, zum ersten Mal die Sonderschau „Dog Days“, um den mitfeiernden Kindern das Miteinander mit Hunden näherzubringen.
weiter

Endlich: neue Helfer für Niedersachsens Kinder qualifiziert.

Selbst die kinderliebsten Hunde müssen nicht unbedingt für den Hundebesuchsdienst in Kindergärten und Schulen geeignet sein, bestätigt auch Tierärztin Dr. Gudrun Wirtz-Schlichting. Um so erfreulicher ist, dass alle Bewerber-Teams die Prüfung beim PHV Hannover bestanden haben!
weiter

Gelungenes Debüt der „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Westfalen-Woche 2009

Wie jedes Jahr traf sich die Elite des Reitsports auch diesen Sommer im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf um sich zu messen. Ein zufälliges Treffen zwischen Herrn Ströbel von ROYAL CANIN und dem Geschäftsführer der Westfalen-Woche, Gustav Meyer zu Hartum, führte zu dem spontanen Entschluss, die „Helfer auf vier Pfoten“ in das Mitmachprogramm für Kinder zu integrieren. Eine super Idee, wie sich herausstellte …
weiter

„Bremen bellt“ – aber nicht ohne uns …

… sagte sich LOK Brigitte Ollech! 3.000 Züchter, 4.000 Hunde und 15.000 Besucher kamen zur 1. Internationalen und Nationalen Zuchtschau 2009 nach Bremen! Mittendrin: Die „Helfer auf vier Pfoten“, die im Ehrenring und dem AWD-Dom ihr Programm vorstellten. Doch die beiden Helfer-Hunde Miko und Pepe blieben trotz des großen Auftriebs ganz gelassen …
weiter

BruderhausDiakonie Teil II – alles andere, als eine trockene Veranstaltung!

Pudelnass, aber zufrieden – „feuchtfröhlich“ endete der zweite Einsatz bei der Ferienbetreuung für behinderte und nicht behinderte Kinder für Helferin Cornelia Schwesinger, die mit Helge Weiss und den beiden Berner Sennenhündinnen Belinda und Cara und dem Golden Retriever Helloween unterwegs war. Auch für Cara selbst schien dieser heftige Regenguss zum Abschluss des Einsatzes eine eher willkommene Abwechslung zu sein …
weiter

Cara & Co. unterstützen die Sozialdienstleister der BruderhausDiakonie, Reutlingen bei der Ferienbetreuung

Cara, die junge Berner Sennenhündin von Cornelia Schwesinger, hat mit ihrem Hundefreund Helloween und dessen Herrchen Helge Weiss eine ganz neue Erfahrung sammeln können: Sie waren zu Besuch bei einer Gruppe von behinderten und nicht behinderten Kindern, die gemeinsam eine Ferienfreizeit in der BruderhausDiakonie verbrachten. Und sie wurden auch hier mit großer Begeisterung empfangen, berichtet Cara…
weiter

Agility mal anders – Kinder und Hunde machen „gemeinsame Sache“ in der Kita Lieblingsplatz

Kinder und Hunde haben eines gemeinsam: Ihr Lieblingsplatz ist der, wo man am besten spielen und toben kann. In der Kita Lieblingsplatz gar kein Problem. Sarah Kirsten berichtet, wie schön es ist, beide Seiten aufeinander zugehen zu sehen.
weiter

Goldene Regeln, Tunnellauf und Labyrinth: volles Programm mit super motivierten Kindern der 3b in Bierlingen.

Punkt für Punkt ein Erfolg: Die Theorie war schon spannend, aber mit den Hunden im Schulgarten zu spielen, war das Größte für die Kinder bei unserem Besuch im Juli in der Grundschule Bierlingen. Hier konnten die Kinder umsetzen, was sie vorher im Klassenzimmer gelernt hatten…
weiter

Regen, Rollenspiele, Riesenspaß: Die „Helfer auf vier Pfoten“ besuchten Bierlinger Vorschulkinder.

Gut abtrocknen – und: give me five! So begrüßten unsere Hündinnen Cara und Akira Mitte Juli ihre kleinen Gastgeber, 11 Vorschulkinder in Bierlingen. Unser „Helfer“-Team, erst komplett mit Conny Schwesinger und mir, Silke Schlichter, zeigte, dass ein Besuch der „Helfer auf vier Pfoten“ selbst bei strömendsten Regen nicht ins Wasser fallen muss.
weiter

Auf den Hund(s)tagen ging es heiß her – 6 „Helfer auf vier Pfoten“-Teams im Erlebnispark Tripsdrill.

Auf der Festwiese von Tripsdrill präsentierte der Zoofachmarkt Kölle-Zoo ein tierisch unterhaltsames und lehrreiches Programm rund um den Hund: Agility-Vorführungen, Hunde-Shows, Such- und Rettungseinsätze zu Wasser und Land – da durften die „Helfer auf vier Pfoten“ nicht fehlen! Und so machten sich gleich 6 Mensch-Hund-Teams mit Kind und Kegel auf den Weg. Der Besuchshund von Helge Weiss, Helloween, „berichtet“…
weiter

„Nachbarschaftshilfe“ mal anders: Cornelia Schwesingers Cara & Co. im Wachendorfer Kindergarten.

Wieder einmal berichtet Cara, die junge Berner Sennenhündin, von ihren Erlebnissen als „Helfer auf vier Pfoten.“ Und dieses Mal hatten sie, Mutter Belinda und Helloween es gar nicht weit: Die aufgeregten Vorschüler warteten im Kindergarten ihres Heimatortes, um die zuvor erlernten „Umgangsformen mit Hunden“ mit den Vierbeinern zu üben…
weiter

Hier lernen auch „die Großen“ noch was dazu. Einsatz in der Tulla Realschule in Kehl.

Als Lehrerin weiß Rita Blessing-Großholz natürlich ganz genau, wie gut ein abwechslungsreicher Unterricht bei Schülern ankommt. Als Hundeführerin im Einsatz für die „Helfer auf vier Pfoten“ konnte sie diese Erkenntnis jetzt auch bei Kindern im Realschulalter umsetzen und mit der Unterstützung von Labrador Anjo und Ria Burkart mit Golden Retriever Maya für ungeteilte Aufmerksamkeit sorgen.
weiter

Hier traun’ sich auch die Lehrer – Michaela Leu mit Pelle in der Grundschule Reinhardswald

Gleich mehrere Klassen erhielten Besuch von der „Helfer auf vier Pfoten“-Hundeführerin Michaela Leu und ihrem kinderlieben Pelle. Und das fanden nicht nur die Kinder richtig klasse – auch die Lehrerinnen machten begeistert mit…
weiter

Ich glaub, ich steh im Wald – Berner Sennenhündin Cara in Weilheim.

Ein Waldkindergarten bietet nicht nur Kindern ein täglich neues Abenteuer in der Natur. Das stellten auch Cara, die Berner Sennenhündin von Conny Schwesinger und Akira, die Labradorhündin von Silke Schlichter begeistert fest. Und laut Cara schienen beide Frauchen ebenfalls sehr beeindruckt von dem Konzept und den Kindern selbst zu sein…
weiter

Gestern war Gipsy da! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Berlin.

In der Robert-Reinick-Grundschule gab es viel zu beschnuppern, denn gleich mehrere Klassen hatten einen Hundebesuch bestellt. Und es waren ein paar tolle Stunden, wie Zeichnungen und Fotos beweisen!
weiter

Ein Dank an die Helfer, ein Gutschein für die Hunde

Die Schüler der GGS Hattingen Niederwenigern haben sich etwas ganz besonderes als Dankeschön für den Besuch von Herrn Hoeppner mit seinen Kollegen und gleich 5 Hunden überlegt: Sie bekamen einen Gutschein für ein Fachhandelsgeschäft!
weiter

„Hier bleib ich!“ Cara, Belinda und Helloween im Kindergarten Banweg, Ofterdingen

Cara, die junge Berner Sennenhündin von Hundeführerin Cornelia Schwesinger, hatte offensichtlich ebenso viel Spaß an den Kindern im Banweg, wie sie an ihr. An „ihrem“ Bericht lässt sich erkennen, wie sehr auch Hunde von den Besuchsdiensten in Kindergärten und Schulen profitieren!
weiter

Ein voller Erfolg – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der 1. Kinder und Jugendmesse Gevelsberg

„Unverhofft kommt oft“ – so das Fazit von Manfred Hoeppner, unserem LOK im Sauerland und 1. Vorsitzenden des PHV-Gevelsberg e.V.. Denn obwohl bei diesem erstmaligen Einsatz noch vor Ort einiges improvisiert werden musste, hatten die „Helfer auf vier Pfoten“ ein überraschend großes und dankbares Publikum!
weiter

Helfen helfen! Die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der CACIB Saarbrücken.

Die große Nachfrage bei kleinen und großen Besuchern der 24. Internationalen Rassehunde-Ausstellung schürt die Hoffnungen des erfahrenen lokalen Koordinators Manfred Hoeppner auf mehr ehrenamtliche Hundeführer für die „Helfer auf vier Pfoten“.
weiter

Bitte wieder kommen! Schüler hoffen auf weitere Besuche von Holly, Aimie und Angie.

In der Anton Calaminus Grundschule in Rothenbergen/Gründau gab es im März 2009 „Unterricht zum Anfassen“. Denn selbst Kinder aus eher ländlichen Gebieten müssen den korrekten Umgang mit Tieren erst lernen. Die Schüler der Klasse 4b waren mit tierischem Ernst und ebenso viel Spaß bei der Sache und vermissen die Zwergschnauzer Holly und Aimie und die Border Collie Hündin Angie schon jetzt …
weiter

Das „blinde“ Einvernehmen zwischen Kind und Hund – in der GS Börgersbruch kein Kunststück

„Hunde muss man gut pflegen“ schrieb ein Kind der Klasse 2a über den Hundebesuch von Hundführerinnen Simone Göbelsmann und Barbara Brockhaus mit der Australian Shepard Hündin Kay und dem Sheltie Gready in Begleitung von Manfred Hoeppner. Dass man mit Hunden auch „Blinde Kuh“ und noch viel mehr spielen kann, war dagegen eine nicht ganz alltägliche Erfahrung …
weiter

Glücklich, stolz und müde: Cara und Helloween nach ihrem zweitätigen Messeeinsatz in Mainz.

Ein ganzes Wochenende hatten sie Zeit, die Besucher der Messe „Hund und Familie“ in Mainz für sich einzunehmen: Conny Schwesinger und Helge Weiß mit ihren Besuchshunden Cara und Helloween. Den Repräsentanten der „Helfer auf vier Pfoten“ gelang das aber schon von Anfang an mit Bravour – ihr Publikum war begeistert dabei. Auch aus Sicht von Cara und Helloween…
weiter

Volles Programm für 12 kleine Naseweise: „Helfer“ besuchen die Kita „Innerer Bühl“ in Darmsheim

Kuscheln, bürsten, toben – lernen: 12 kleine Mädchen in der Kita in Darmsheim waren schwer beeindruckt von den beiden Besuchhunden Cara und Helloween. Cornelia Schwesinger erzählt von einem wunderschönen Besuch.
weiter

Unser Tag mit Bluna.

Alles ging schnell und problemlos: von der Anmeldung über das erste Kennenlernen bis zur Vorbereitung. “Helfer“-Team Anita mit Schäferhündin Bluna und die Lehrerin der 2a in Hattingen, Martina Holtkamp, verstanden sich sofort. Begeistert erzählt die Grundschullehrerin, wie die Kinder den Tag mit Bluna genießen und ihre Ängste vergessen konnten.
weiter

Spiele, Spaß und Spannung: mit den „Helfern auf vier Pfoten“ lernen Hattinger Grundschulkinder gern.

Die äußere Ähnlichkeit mit Kommissar Rex kann die Schäferhündin Bluna natürlich nicht leugnen und spannend ging es bei ihren Besuchen in der Gemeinschaftsgrundschule Niederwenigern in Hattingen für die Kinder der 2a auch zu. Und für die 19 Kinder gab es auch etwas zu ermitteln: den richtigen Umgang mit Hunden. Angeleitet vom Team der „Helfer auf vier Pfoten“, Bluna und ihrer Besitzerin Anita Kijek, ging das Lernen wie von selbst.
weiter

Eignungstest stellt hohe Anforderungen an die „Helfer“-Teams.

Dass das Royal Canin Qualitätssiegel hohe Anforderungen an die Mensch-Hund-Teams der „Helfer auf vier Pfoten“ stellt, zeigte sich ein weiteres Mal beim Eignungstest in Baden-Württemberg. Von acht Bewerberteams bestanden nur sechs die Prüfung rund um Wissen, gegenseitiges Verständnis und den Umgang mit Stress.
weiter

Kunterbunt und freundlich: Wie die Kinder im St. Raphael Kindergarten die „Helfer auf vier Pfoten“ sehen.

Bei 32 Kindergarten-Kindern war natürlich einiges los in St. Raphael, Lahr. Das „Helfer“-Team mit Rita Blessing-Großholz und Labrador Anjo, Christina Ehreiser und Berner Sennenhund Deila und Andrea Manthey mit dem holländischen Schäferhund Glenmore hatte alle Hände voll zu tun – aber auch viel Spaß...
weiter

Die „Helfer auf vier Pfoten“

Urkunde für alle Kinder als Abschluss eines wunderschönen Tages.

Ein rundum gelungener Besuch: Zum Auftakt begrüßten vier freundliche, neugierige Hunde ihre kleinen Gastgeber überschwänglich. Andrea Manthey und Sonja Maier konnten gleich auf der guten Vorbereitung der Kinder mit den „12 goldenen Regeln“ aufbauen und es blieb viel Zeit für Spiele und Streicheleinheiten...
weiter

Kämpenschüler lernen besonders gern mit den „Helfern auf vier Pfoten“.

Seit den Sommerferien besuchen die „Helfer auf vier Pfoten“ verschiedene Klassen der Kämpenschule in Witten. Sie wollen mögliche Ängste abbauen und Kindern den richtigen Umgang mit Hunden nahe bringen. Die Kinder der Vorstufe 2 freuten sich riesig auf die „Helfer“. Malen, Basteln, Filme, Lieder und Geschichten – sie hatten sich richtig gut vorbereitet. Und sie erzählen von einem aufregend schönen Tag:
Hier geht es zur Kaempenschule

Ein Tag voller Erlebnisse: 250 Kinder treffen „Helfer auf vier Pfoten“ in Würzburg.

Glückliche Kinder – müde Helfer: der BayWa Kindertag in Würzburg war für alle ein voller Erfolg. Rund 250 kleine Besucher konnten die „Helfer“-Teams aktiv und begeistert in die Lernspiele mit den Hunden einbeziehen, dabei Ängste oder Übermut ins richtige Verhältnis setzen und den Kindern einen respektvollen Umgang mit den Hunden nahe bringen.
weiter

Kind und Hund ganz nah: Die „Helfer auf vier Pfoten“ begeistern kleine Messebesucher.

Am 13. und 14. September 2008 hatten die „Helfer auf vier Pfoten“ auf der Internationalen und Nationalen Zuchtschau in Leipzig ihren großen Auftritt. Staunen, Konzentration und Spaß spiegelte sich in den Gesichtern der kleinen Messebesucher, als ...
weiter

Großer Auftritt: „Helfer auf vier Pfoten“ zu Gast beim SWR Fernsehen.

Sympathischer Besuch: Als Gäste des SWR Magazins „Kaffee oder Tee?“ konnten die „Helfer auf vier Pfoten“ am 30. Juli ihre Aktion einem großen Fernsehpublikum vorstellen. Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer der Aktion hatte die Redaktion ein speziell ausgebildetes Mensch-Hund-Team, Rita Blessing–Großholz mit ihrem Labrador Anjo, und Manfred Hoeppner vom PHV Gevelsberg eingeladen…
weiter

Spielerisch Nähe schaffen: Kinder „begreifen“ den richtigen Umgang mit Hunden.

Kitas, Kindergärten und Grundschulen – Brigitte Ollech und das Helfer-Team erleben die unterschiedlichsten Einsätze. Wichtig ist dem Team vor allem, dass es spielerisch Nähe zu den Hunden schafft und die Kinder mit viel Spaß den richtigen Umgang mit Hunden„begreifen“. Frau Ollech, Lokale Koordinatorin für Niedersachsen, berichtet anschaulich über die Aktion…
weiter

Volles Programm: Gleich vier Besucher auf vier Pfoten!

Mit Spannung werden Hundeführerinnen Heike Schmidt und Barbara Brockhaus von den Kindern des Waldorfhauses in Wuppertal erwartet. Denn sie möchten umsetzen, was sie bereits aus einem Lehrfilm und durch die „12 goldenen Regeln für den Umgang mit Hunden“ gelernt haben. Streicheln, Füttern, Grenzen setzen – wie sehr Kinder und Hunde von den Erfahrungen miteinander profitieren, beweist ein weiterer erlebnisreicher Hundebesuchstag unter Leitung von Herrn Hoeppner.
weiter

Hundebesuchsprogramm „Helfer auf vier Pfoten“ im AWO Kindergarten Ida Wolff in Waldbröl

Kleine und große Leute aus dem Ida-Wolff-Kindergarten in Waldbröl sind sich einig, dass es bald wieder so eine Aktion in unserer Einrichtung geben muss…
weiter

Ein echtes Leckerli – der Besuch von Lille, Phönix und Candy in der KGS Brühl-Vochem.

Wie schön es wäre, einen Hund zu haben…davon träumt eigentlich jedes Kind. Dass damit viel Verantwortung einhergeht, bleibt bei den meisten reine Theorie. Nicht so bei den Kindern der KGS Brühl-Vochem...
weiter

Stunden der Freundschaft.

Den tierischen Unterschied zwischen Theorie und Praxis erkannten die Kinder des Kindergartens „Ida-Wolff“ in Waldbröl: die Praxis machte nämlich noch viel mehr Spaß! Insgesamt vier Besuchsstunden verbrachten die Kinder mit den 4 Hunden Lille, Phönix, Allard und Xaron von Willibert Heinrichs und Hundeführerin Sonja Thelen.
Nach anfänglicher Zurückhaltung sogar seitens der Kindergartenleiterin, gewann die Freude an der Zutraulichkeit und Klugheit der Hunde die absolute Oberhand. Die Kinder konnten ihre vierbeinigen Gäste kaum erwarten und erst recht nicht wieder gehen lassen. Staunend verfolgten sie die Leckerli-Jagd der Spürnasen, bewunderten ihre Fähigkeiten und ließen sich fröhlich von ihnen im Wettrennen schlagen. Wie schnell die Zeit dabei verflog, überraschte selbst Hundeführer Willibert …
weiter

Kunterbunte Bilder als Dankeschön für die „Helfer auf vier Pfoten”.

Die Elisabeth-Grundschule nimmt die Aktion begeistert an und freut sich über den neuen Lernstoff: Wie Kinder bei Hunden gesunde Vorsicht lernen, ihre Angst überwinden und vor allem richtig gute Freunde auf vier Pfoten gewinnen können, lernen Sie bei der Aktion „Helfern auf vier Pfoten”.
weiter

 


Messe-Schulstunde mit den „Helfern auf vier Pfoten”

„Ich auch, ich auch!” Wenn Riesenschnauzer-Hündin Frida und Mischlingsrüde Filou nach Leckerchen suchten, per Handzeichen „zu Boden gingen” oder einfach nur ihr glänzendes Fell kraulen ließen, dann wurden Begeisterung und Kinderaugen ganz groß.
weiter

 

Riesenschnauzer

Wie werde ich
„Helfer auf vier Pfoten”?
Riesenfreude über einen Riesenschnauzer

Riesenschnauzer „Frieda vom Cranger Tor” hat den Test der Aktion „Helfer auf vier Pfoten” bravourös bestanden und darf jetzt als Besuchshund in Kindergärten, Schulen und Altenheime gehen. Sein Frauchen hat sich so darüber gefreut, dass sie uns gleich einen Bericht geschickt hat. Wer also wissen möchte, wie eine solche Prüfung im Einzelnen aussieht, sollte mal reinschauen.
weiter

 

Riesenschnauzer

„Helfer auf vier Pfoten” bei IKEA
in München-Brunnthal

Am Samstag, den 23.06.2007, waren die „Helfer auf vier Pfoten”, im Rahmen einer IKEA FAMILY Kooperation bei IKEA München-Brunnthal, für Kinder, Familien und Interessierte im Einsatz. Ganz gezielt nutzten Familien das Angebot. Familien, die bereits einen Hund besitzen und solche, die in Kürze einen Hund bekommen oder oft Umgang mit Hunden haben. Angekündigt und erklärt auf der Bühne von Radio Gong 96,3 München waren die vier Workshoptermine sehr gut besucht.
weiter

 

Brunnthal-Aktion

„Helfer auf vier Pfoten” in der Albrecht-Brinkmann-Schule
Boxerhündin Cara hat viele Fans gewonnen

Kinderherzen gewinnt Boxerhündin Cara im Sturm, wenn sie mit ihrer Hundeführerin Petra Giebisch in Dortmunder Schulen auftaucht, um Kindern den richtigen Umgang mit einem Hund beizubringen. Aber was denken die Lehrer darüber?
weiter

 


„Helfer auf vier Pfoten” mit eigenem Kinderprogramm auf der Dortmunder Europasieger-Zuchtschau

Kinder und Hunde zusammen zu bringen, indem Hunde direkt in Schulen und Kindergärten gehen, das war die Idee, mit der ROYAL CANIN 2001 die Aktion „Helfer auf vier Pfoten” in Berlin startete. Seit dem vergangenen Jahr machen VDH und DVG als Träger der Aktion mit und ermöglichen nach und nach eine bundesweite Präsenz. Wie die Hundebesuche in den Kindereinrichtungen funktionieren, was Kinder dadurch lernen können, zeigte die Aktion „Helfer auf vier Pfoten” auf der Europasieger-Zuchtschau in Dortmund vom 4. - 6. Mai 2007. Dazu kamen insgesamt 21 Klassen mit mehr als 600 Kindern.
weiter

 

Stand Helfer auf vier Pfoten auf der Europasieger-Zuchtschau in Dortmund

Wau – wir verstehen uns gut!
Wie ein Hund in der Kita die Sprachentwicklung fördert

„Wir sollten den Kindern einmal zeigen, wie man mit einem Hund richtig umgeht!” Diese Idee entstand in der Kita Fettweide (Ennepetal, Nordrhein-Westfalen), als Erzieher und Eltern über das Thema Haustiere diskutierten. Gesagt, getan – im Rahmen des Sprachförderungsprogramms der Arbeiterwohlfahrt für Kinder mit Migrationshintergrund wurden Hunde des Polizeihundesportvereins Gevelsberg eingeladen. Das nebenstehende Foto zeigt Petra Giebisch (Anmerkung der Redaktion: regionale Ansprechpartnerin der Aktion „Helfer auf vier Pfoten”) beim Spielen und Lernen mit ihrem Boxer-Mix.
weiter

 

Kita Fettweide

Wer hat Angst vorm schwarzen Hund?
Wie aus großer Furcht große Freude wird

Heute ist wieder Hundetag. Die Vorschulkinder vom Kindergarten Diesterwegstraße drängen zur Tür, um ein pechschwarzes Fellknäuel namens Arlyn begeistert zu begrüßen. Noch vor vier Wochen wagten sich einige nicht mal in die Nähe des lammfrommen Vierbeiners. Bis eine Gruppe engagierter Mitglieder des Hundesportvereins Dortmund Brackel die Aktion „Helfer auf vier Pfoten” nach Brambauer, Nordrhein-Westfalen, brachte.
weiter

 

Kindergarten Diesterwegstraße: Mutprobe mit Arlyn


Neues Infomaterial über die „Helfer auf vier Pfoten”

Für alle, die sich für die Hundebesuchsdienste der „Helfer auf vier Pfoten” interessieren, liegen jetzt zwei neue Informationsblätter und eine Broschüre vor.

Der Prospekt „Hunde + Kinder = 1 Klasse-Team” (pdf) richtet sich besonders an Lehrer und Erzieher. Er beschreibt, wer überhaupt hinter der Aktion steht, welche Ziele angestrebt werden und wie Hunde Kindern beim Lernen helfen können. Wenn Sie gerne möchten, dass ein ausgebildeter Besuchshund in die Klasse oder in den Kindergarten kommt, werfen Sie doch mal einen Blick hinein.

Der zweite Prospekt mit dem Titel „So macht Ihr Hund Kinder glücklich” (pdf) ist eine Aufforderung an Hundehalter zum Mitmachen. Wer sich für das Programm der „Helfer auf vier Pfoten” interessiert, findet hier erste Informationen darüber, was Hund und Hundehalter können müssen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Die Broschüre „Hier kommen die Helfer auf vier Pfoten” (pdf) berichtet über Inhalte und Hintergründe rund um die Hundebesuchsdienste.

Flyer Cover für Schulen und hundebesitzer

Titelbild Broschuere


DVG organisiert ersten Einsatz der „Helfer auf vier Pfoten” in Hargesheim

„In unseren Unterricht kommen lauter Hunde!” Schon Tage vorher waren die 120 Kinder in der Alfred Delp-Schule von Hargesheim (Rheinland-Pfalz) aufgeregt. Der Deutsche Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG) hatte seinen ersten Einsatz im Rahmen der Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ angekündigt.
weiter

 

Schulkinder in Hargesheim


VDH und DVG organisieren
Schul- und Kindergartenbesuche
jetzt bundesweit

Der Verband für das Deutsche Hunde-
wesen (VDH) und der Deutsche Verband
der Gebrauchshundsportvereine (DVG) organisieren Hundebesuche in Kinder-
einrichtungen jetzt bundesweit und orientieren sich bei der Durchführung an den Qualitätsstandards der „Helfer auf vier Pfoten”.
weiter

 

VDH und DVG


 

 

 

Hunde & Kinder

 

Wollen Sie mitmachen?
Ist Ihr Hund geeignet?

Im Herbst 2006 haben wir unsere Schulbesuchsdienste im Rahmen der Aktion bundesweit gestartet.

Die für Ihre Region zuständigen Ansprechpartner
finden Sie in der Rubrik
Mitmachen

Im Laufe der nächsten Monate werden wir die Liste Ihrer Ansprechpartner erweitern.

Jetzt anmelden

Wenn Sie sich bei uns registrieren lassen, sind Sie von Anfang an in Ihrer Region dabei.

Als Hundebesitzer:

Wir informieren Sie, sobald in Ihrer Region ein Ansprechpartner vorhanden und alles bereit ist, Ihren Hund zu testen und Sie selbst für den Besuchsdienst zu schulen.

Für Besuche in Schulen:

Lehrer, Erzieher und Betreuer können sich für Ihre Klasse oder Gruppe registrieren lassen. Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf, sobald Besuchprogramme in Ihrer Region angeboten werden können.

 

Bitte etwas Geduld

Wir freuen uns über Ihre vielen Anmeldungen und Anfragen, um an den bundesweiten Schulbesuchen mit Hunden teilzunehmen. Im Augenblick können wir leider nicht alle einzeln beantworten. Bitte haben Sie etwas Geduld. Keine Nachricht geht verloren. Wenn wir mit den Vorbereitungen soweit sind, melden wir uns bei Ihnen.

Ihr Helfer-auf-vier-Pfoten-Team

 

Hier registrieren