Einsatzberichte

Einsatzberichte

Weiterlesen ...
Sehen und gesehen werden – die „Helfer auf vier Pfoten“ auf dem NABU Frühlingsfest

 

Unsere Teams aus Sachsen-Anhalt zeigten wieder einmal vollen Einsatz auf dem Frühlingsfest in Burg – und das in bevorzugter Position, was die Kontaktaufnahme zu Kindern betrifft: Ihr Präsentations-Stand war gleich in der Nähe der Hüpfburg. Dass der pädagogische Anspruch der Aktion dennoch durchaus ernst genommen wurde, merkte man jedoch an dem regen Interesse der Eltern, wie LOK Thomas Jäger berichtet …

 

Weiterlesen ...
Alle Jahre wieder – Hundebesuch bei den Kernikids

Während es normalerweise immer einige etwas zögerlich auf unsere Hunde zugehende Kinder gibt, war es dieses Mal eine neu Helferin, die Vorsicht walten ließ. Sie kam für ihren ersten Hundebesuch OHNE Hund, um sich zunächst einmal in das Thema hinein zu fühlen. Die Kernikids selbst allerdings zeigten keine Scheu, viele wussten sogar sehr viel über den artgerechten Umgang mit Hunden, da sie selbst welche haben …

Weiterlesen ...
Neue Teams und alte Hasen in der Grundschule Moosinning

 

In neuer Besetzung besuchten die „Helfer auf vier Pfoten“ die Grundschule in Moosinning. Denn neben den eingespielten Team-Kollegen Gerhard Schuller und Sammy und Marina Huber mit Jonah, waren auch Andrea Riesenberger und Gudrun Maier mit ihren Vierbeinern mit von der Partie. Aber man verstand sich auf Anhieb – übrigens auch mit den Kindern, die sehr gut vorbereitet waren und alles eifrig mitmachten.

 

Weiterlesen ...
Tierischer Auftrieb in Aufkirchen

Auch aus Hundesicht kann das Miteinander zwischen Mensch und Hund sehr gewinnbringend sein. Denn, wenn auch Herrchen Gerhard Schuller seinem Sammy die Worte in den Mund legt, ist so ein Hundebesuch wie in der Montessori-Schule in Aufkirchen bei Erding ein echter Spaß für den Labrador. WENN die Kinder vernünftig sind und ordentlich mitmachen. Aber genau das sollen sie durch die Aktion ja lernen …

Weiterlesen ...
Wieder da? Alles klar! Der Hundebesuch in Ottobrunn

Übung macht den Meister. Das gilt auch für den Umgang mit Hunden, weshalb die „Helfer auf vier Pfoten“-Teams um Heike Patzlsperger auch nicht zögerten, die Kindergartenkinder in Ottobrunn nach dem Erfolg im letzten Jahr noch einmal zu besuchen.

 

Weiterlesen ...
Gute Vorbereitung ist alles

An der Bürgermeister-Castenholtz-Grundschule in Linz ging es hoch her, als gleich fünf Mensch-Hund-Teams antraten, um sie im respektvollen Umgang mit den Vierbeinern zu unterrichten. Denn nach Unterricht mag sich ein solcher Hundebesuch gar nicht anfühlen, aber auch dieser Einsatz zeigt, wieviel die Kinder schon alleine beim Durcharbeiten der Vorbereitungsmaterialien der „Helfer auf vier Pfoten“ lernen und wie gut sie diese Dinge dann auch umsetzen.

Weiterlesen ...
Bericht aus Hundesicht

Von ihren Erlebnissen in der Wilhelm Geibel Schule in Hanau berichtet die Shapendoes Hündin Lili. Der Einsatz mit ihrem Frauchen Susanne Klisch und den Team-Kollegen Karin Schmidt mit Benny war wie immer sehr aufregend – obwohl Lili als „Helfer auf vier Pfoten“-Hund natürlich weiß, wann und wie sehr man sich Kindern gegenüber zurückhalten muss.

Weiterlesen ...
5 neue Teams für Bayern

Trotz Schnee und Eis trafen sich LOK Heike Patzlsperger und ihre Unterstützer im Januar mit sechs Mensch-Hund-Teams aus ganz Bayern, die sich im Namen der „Helfer auf vier Pfoten“ ehrenamtlich für die Kinder im Freistaat engagieren möchten. Leider zeigte sich auch bei diesem Eignungstest, dass nicht jeder Hund für den Hundebesuchseinsatz bei Kindern geeignet ist – aber fünf Teams haben es geschafft und freuen sich darauf, ihr Wissen mit Schülern und Kindergartenkindern zu teilen.

Weiterlesen ...
„Keine Angst, der tut nichts“
Dass so etwas von dem einen oder anderen Hundebesitzer schnell gesagt und dennoch nicht richtig ist, weiß theoretisch jeder. Dass es aber auch immer darauf ankommt, wie man einem fremden Hund begegnet, lernten viele der Schüler im Biologieunterricht an der Eppstein Schule in Hanau-Stammheim erst mithilfe unserer Einsatzteams: Überraschend viele der Kinder hatten schlechte Erfahrungen hinter sich und gingen nur sehr zögerlich an die Besuchshunde heran. Was aber nicht von Dauer war, wie unsere Teams berichten …

Weiterlesen ...
Bio leibhaftig – zwei Helfer-Teams im Scheffelgymnasium, Lahr

Im Biologieunterricht der 5. Klasse von Frau Schütterle wurde nicht nur den Hunden von Helga Eckert und Rudi Gruber auf den Zahn gefühlt, auch die beiden Hundeführer mussten Rede und Antwort stehen. Eine lehrreiche Stunde für alle Beteiligten, vor allem, als es um eben jene Zähne ging …

 

 

Weiterlesen ...
Wer’s richtig macht, hat richtig Spaß! Die „Helfer auf vier Pfoten“ in Wölfersheim

Obschon einige der Kinder und sogar eine der Kindergärtnerinnen der Kita Regenbogen zunächst ihre Hemmungen Hunden gegenüber überwinden mussten, ergab sich nach wenigen Übungen das gewohnte Bild eines „Helfer auf vier Pfoten“-Hundebesuchs: Lachende Kinder, eifrige Hunde und zufriedene Hundeführer und Erzieher. Und das Beste: Gelernt wird „ganz nebenbei“ auch noch was.

 


Copyright © 2018 Helfer auf vier Pfoten. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
test footer