b_0_210_16777215_00_images_259_DSCF2635_kl.jpgb_0_210_16777215_00_images_259_DSCF2629_kl.jpgb_0_210_16777215_00_images_259_DSCF2626_kl.jpgb_0_210_16777215_00_images_259_DSCF2624_kl.jpg

Die „Helfer auf vier Pfoten“ beim 33. Weltkindertag am Maschsee in Hannover

 

Am 20.09.2013 waren die „Helfer auf vier Pfoten“ beim 33. Weltkindertag am Maschsee  in Hannover voll in Aktion. Da es für uns der erste Einsatz beim Weltkindertag war, wussten wir nicht was uns erwartet. Uns wurde zwar mitgeteilt, dass im vergangenen Jahr ca. 3.000 – 4.000 Kindern anwesend waren, aber wie viele davon auch den Maschsee umwandern, konnte uns niemand beantworten.

 

Also stellten sich die Teams auf einiges ein … Unter der Leitung der niedersächsischen „lokalen Koordinatorin“, Brigitte Ollech, versammelten sich die Hundeführer von 9:00 bis 12:00 an dem zugewiesenen Standplatz am Maschsee. Rund 500 Kinder wurden auf einer großen Wiese von 6 Mensch-Hund-Teams begrüßt. Alle waren sehr begeistert und haben uns mit Fragen gelöchert. Viele Lehrer waren ebenfalls von unserer Aktion sehr angetan und haben nach freien Terminen und Vorlaufzeiten gefragt.

 

Mein Dank gilt natürlich meinen Teams, die mich so tatkräftig unterstützt haben. Im Einzelnen waren dies: Inga Euler mit Anouk und Giny, Anika Vas mit Balou, Tanja Smorra mit DJ und Lea Schlichting mit Faloon. (Nun, wer zählen kann: es sind nur 5 Hunde –

natürlich habe ich selber meine Miko auch mitgebracht)

 

Anika Vas hat dann in der Zeit auch selber einen Rundgang um den Maschsee gemacht, und bei der Gelegenheit natürlich Flyer verteilt und mit Lehrern gesprochen.

 

Fazit der Veranstaltung: Wir hätten doppelt so viele Hundeführer gebraucht. Beim vielleicht nächsten Mal (22. September 2014) werden wir mehr Hundeführer aktivieren und mitnehmen.

 

Brigitte Ollech