b_300_0_16777215_00_images_271_Test_1_001.JPGb_300_0_16777215_00_images_271_Test_1_004.JPG

Erster Eignungstest in 2014 fand in Bayern statt

 

Gleich im Januar war es im neuen Jahr wieder soweit und in Wörth fand wieder ein Verhaltens- und Eignungstest statt. Diesmal stand der Test ganz unter dem Stern, zukünftige Teams aus großen Teilen Bayerns zu treffen.

Obwohl es in der Nacht frisch geschneit hatte, konnten die Tierärztin Christine Schleicher und die lokale Koordinatorin Heike Patzlsperger sechs Teams aus München, Ingolstadt, Nürnberg und aus dem Bayerischen Wald begrüßen. Nach einigen einleitenden und sicherlich auch beruhigenden Worten an die nervösen Teams, konnte flott gestartet werden. Leider konnte gleich der erste Hund den Test nicht bestehen, aber alle anderen fünf Teams bestanden ohne Schwierigkeiten souverän den ersten Teil.

Während der Wartezeit kamen auch viele interessante Gespräche zustande und da eine erfahrene Hundeführerin ihren zweiten Hund testen ließ, wurden auch viele schöne Erlebnisse von Einsätzen erzählt. Nach einer kleinen Mittagspause kam der Kinderteil, bei dem zum ersten Mal mehr Jungs als Mädchen mithalfen und den die Teams ebenfalls bestanden.

Somit konnte man fünf neuen Teams für Bayern gratulieren und viel Spaß bei den zukünftigen Einsätzen wünschen. Da die lokale Koordinatorin in Wörth durch die Gemeinde viel Unterstützung erfährt, freute es sie, dass der 2.Bürgermeister Stefan Scheibenzuber noch vorbeikam und den neuen Teams gratulierte und ihnen großes Lob für ihr anerkennenswertes ehrenamtliches Engagement aussprach. Und natürlich darf man auch nicht die tollen Helferlein im Hintergrund vergessen, ohne die ein Test gar nicht so reibungslos möglich wäre: vielen Dank an dieser Stelle an Petra Wörrlein und Miriam Eggeling.