b_740_0_16777215_00_images_318_EKI_Versailler_2015_EKI_Versaillerstr_comp.jpg

 

Gartenpartie mit Kind und Hund in München

 

Auch in diesem Jahr kam wieder eine Einladung der Eltern-Kind-Initiative der Versaillerstraße in München. An einem sehr heißen Freitag Anfang Juli besuchten dann Andrea mit Benni, Heike mit Cayman, Susi mit Ela und Stefan mit Daschuba an zwei Tagen die Kinder. Gut, dass der Kindergarten so einen tollen Garten mit altem Baumbestand besitzt, sodass es für Menschen und Hunde angenehm auszuhalten war.

 

Beim ersten Besuch wurde das Bilderbuch von Gustav und Herrn Schnuff vorgelesen. Anschließend durften alle selbst einmal Kontakt zum Hund aufnehmen und verschiedene Übungen und Spiele machen. Beim zweiten Besuch fragte Susi die Kinder zunächst, was sie von unserem ersten Besuch noch wussten. Anschließend konnten die Kinder, die Ela noch nicht kannten – sie war am letzten Freitag wegen Krankheit nicht mit von der Partie – zeigen, wie man einen fremden Hund richtig begrüßt und streichelt. Bei einem Hunderennen – zwei Kinder gegen einen Hund – konnten alle Kinder dann praktisch erfahren, dass Wegrennen vor einem Hund wenig sinnvoll ist.

 

Nachdem die Kinder dem Alter nach in drei Gruppen geteilt wurden, durfte jede Gruppe Übungen mit den Hunden machen: Gassi gehen, Leckerli geben, Plastik-Eistüte oder Plastik-Brote (täuschend echt) wegwerfen, wenn der Hund kommt, Hunde streicheln, Herztöne des Hundes abhören, usw.

 

Nach einer Stunde war die Konzentration der Kinder aufgebraucht und wir Helfer verabschiedeten uns wieder. Ob wir wohl nächstes Jahr wiederkommen dürfen? Fragte man die Kinder, hätten wir sicher schon morgen den nächsten Termin …