Tag-des-Hundes-Pfeffenhausen_comp.jpg
 

 
Gelungene „Helfer auf vier Pfoten“-Mitmachaktion auf dem Tag des Hundes in Pfeffenhausen

 

Wir, die „Helfer auf vier Pfoten“, waren bei Deutschlands größtem Event zum VDH Tag des Hundes in Pfeffenhausen mit dabei. Das diesjährige Event stand unter dem Motto „Aus Respekt zum Hund“ – ein Slogan der bei unseren Besuchen in Schulen und Kindergärten ganz oben steht. Hunde sind, wie auch alle anderen Tiere, lebendige Wesen und keine Spielsachen, die man, wenn sie einem nicht mehr gefallen, wegwirft.

 

Wir bekamen dieses Jahr die Gelegenheit uns in einer kleinen Vorführung dem interessierten Publikum vorzustellen. Dabei erklärte Heike Patzlsperger die wesentlichen Aufgaben und Ziele des Projektes. Dies sind u. a. den Kindern den sicheren Umgang mit Hunden zu vermitteln, bestimmte Situationen mit Hunden konkret zu üben und so mögliche Ängste abzubauen. Natürlich geht es auch darum, Kindern, die keinen Kontakt zu Hunden haben, die Sprache der Vierbeiner zu erläutern und ihnen die Möglichkeiten der Kommunikation mit dem Hund zu vermitteln. Schließlich ist wissenschaftlich erwiesen, dass die persönliche Entwicklung und das soziale Verhalten von Kindern durch das Verständnis für das Lebewesen Hund gefördert wird.

 

Die praktische Umsetzung zeigten dann Tommy, Cayman und Sammy. Die beteiligten Kinder hatten trotz hochsommerlicher Temperaturen ihren Spaß und wir eine große Bühne für unser Projekt.