b_220_0_16777215_00_images_244_IB_Mindelheim_DSC_0499_kl.jpg -b_220_0_16777215_00_images_244_IB_Mindelheim_DSC_0390_kl.jpg  b_220_0_16777215_00_images_244_IB_Mindelheim_DSC_0200_kl.jpg -b_220_0_16777215_00_images_244_IB_Mindelheim_DSC_0293_kl.jpg

Erster „Helfer auf vier Pfoten“-Einsatz im Allgäu!

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat es endlich geklappt: Am 28. Juni 2013 wurden wir zu unserem ersten Einsatz in der Förderschule in Mindelheim erwartet. Alle fünf Teams machten sich auf den Weg in das Allgäu, da es sich um eine Veranstaltung im Rahmen des Schulfestes handelte. Knapp 30 Kinder waren angemeldet. Da die Schule einen Schulhund besitzt, konnten wir auf den theoretischen Teil verzichten. Die Spiele und das Kuscheln mit den Hunden kamen sehr gut an. Begonnen haben wir damit, dass die Kinder ihrem favorisierten Hund ein buntes Tuch umbinden durften. Danach wurden unter viel Gelächter die Tücher wieder abgenommen und dabei gezählt. Der Lieblingshund war ermittelt! Danach hielten die Kinder Schwimmnudeln und Reifen, damit die Hunde darüber oder hindurch springen konnten. Besonders amüsant fanden die Schüler, dass nicht alle Hunde den Weg durch die Gasse fanden, sondern einfach außen herum sprangen. Zum Schluss durften die Kinder noch ihren Favorit in einen Reifen führen. Mit Border Collie Onyx konnten einige Kinder sogar Trampolin springen. Den Abschluss bildete ein ausgiebiges Kuscheln mit den Hunden.