- 

 

Fröhliche Klänge aus dem Kiga Versaillerstraße in München

b_0_250_16777215_00_images_253_VersaillerKIGA1116_kl.jpgMit dem Lied "KOMMT EIN HUND, BLEIB STILL STEHEN …"  und den dazu einstudierten, passenden  Bewegungen haben wir – Angelika mit Thommy und Susi mit Elà – uns von den 20 aufmerksamen Kindern im angenehm schattigen Kirchgarten von St. Gabriel in München-Bogenhausen verabschiedet.
 
In einem großen Bankerlkreis in dieser kühlen, grünen Oase konnten wir am Vormittag gemeinsam alles Wissenswerte über Hunde und das Verhalten mit ihnen erarbeiten und einüben.
 
Da die Altersspannbreite der Kinder von 2,5 Jahren b_0_250_16777215_00_images_253_VersaillerKIGA1106_kl.jpg(Eingewöhnungskind mit Vater) bis 6 Jahre doch überraschend groß war, hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, die Kinder in 3 kleine Gruppen aufzuteilen. Gerade am Anfang des Zusammenseins, um Kind und Hund kennenzulernen, waren die Gruppen mit kleinen, mittleren und großen Kinder recht sinnvoll. Ganz entspannt konnten sie üben den Besitzer zu fragen, den Hund zu begrüßen und dann zu streicheln.

Rücksichtsvoll und respektvoll gingen die Kinder miteinander und mit den Hunden um. Und so konnten wir auch viele schöne und lustige Spiele zusammen machen: Über Schwimmnudeln springen, durch Tunnel laufen, Gassi führen, Tücher umbinden, Sitz- und Platzkommandos geben, Tricks einüben, Ball apportieren und Korkstöpsel in eine Kiste wegwerfen lassen.
 
Und zum Schluss alle im Chor:
 
"FREUE DICH, SCHREIE NICHT, IST EIN HUND IN SICHT!"         

Melodie: Hänschen Klein 

Text: Susanne Schmidt